Produkte
EUR 570,00
(102)
Bewertung Apple iPhone 5S
Böttcher (8. April 2014)

Bin zufrieden aber es ist nur ein Handy-eingentlich viel zu teuer.
Verarbeitung ist top,viel schneller als iPhone 4s.
Gehäuse sehr kratzempfindlich.
Sehr gutes iPhone
julschen (2. April 2014)

Ich bin sehr zufrieden mit meinem iPhone und würde es immer wieder kaufen
Sehr leicht zu bedienen und schnelle ausführung
Das beste was es gibt....
Ogami (29. März 2014)

Es ist klein, es ist smart und es ist das beste Smartphone was es gibt. Gib Google keine Macht. IOs ist ein kleiner rückschritt, dafür stabiler und sicherer.
Besser geht es nicht!
Jürgen S*** (28. März 2014)

Das Iphone 5s als B-Ware - absolut makellos, Gerät läuft einwandfrei. Bestes Preis/Leistungsverhältnis. Selbst bei der Betrachtung unter Schräglicht, ich habe nicht den kleinsten Kratzer o. ä. gefunden.
Verpackung, Lieferung wie immer Klasse. Ist nach einem mac air mein 2. Apple-Produkt, ich bin begeistert.
Top Smartphone, leider viel zu teuer.
Rob (28. März 2014)

Ich nutze das iPhone 5S geschäftlich und muss sagen, dass es bis dato mein liebstes Geschäftshandy ist. Vorher nutzte ich ein Samsung Galaxy S4, davor das iPhone 4S und zeitweise auch das Galaxy S2.

Verarbeitung:
Das iPhone ist wie gewohnt top verarbeitet, wackelnde Lautstärkenregler konnte ich bei mir nicht feststellen. Für mich war zum Beispiel beim S4 einer der größten Kritikpunkte der chromfarbene Rahmen, der nach einiger Zeit (Wie auch beim S2) abblätterte und ein mattes dunkles Plastik zum Vorschein kommen lies. Der neue Homebutton ist tatsächlich lauter und nicht ganz so perfekt in das Gehäuse integriert wie noch beim Vorgänger, mich persönlich stört das allerdings nicht.

Leistung:
Die Leistung des 5S ist für die Größe wirklich bemerkenswert, man merkt dass alles aus einem Haus kommt. Die Bedienung läuft flüssig und fast ohne Mikroruckler, die mich bei meinen Galaxy Geräten welche laut Datenblatt eine wesentlich bessere Leistung erzielen sollten, immer gestört haben. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern schafft es Apple immer wieder ein noch leichteres Mobiltelefon mit kleineren Abmessungen, aber besserer Leistung zu entwickeln. Wenn ich da an das S5 denke welches jetzt erscheint... Mal ehrlich, es ist nicht schwer bessere Leistung zu bieten wenn man immer und immer wieder das ganze Gerät größer und schwerer baut. Aber das ist auch nur meine Meinung.

Touch ID:
Anfangs war ich überhaupt nicht zufrieden hiermit. Die Touch ID arbeitete zwar zuverlässig, jedoch musste ich jede Woche meine Finger neu einlesen, da diese nicht mehr erkannt wurden. Inzwischen (Seit iOS 7.1) funktioniert bei mir allerdings alles einwandfrei, das Entsperren per Fingerabdruck geht schnell und zuverlässig von der Hand.

Apps:
Ein Segen! Die mitgelieferten Apps aus dem Hause des Luxusapfels sind allesamt funktionell und erfüllen ihren Zweck. Ob jetzt Erinnerungen, der Kalender oder z.B. Pages, alles ist sehr angenehm und intuitiv zu bedienen. Der Appstore ist sehr übersichtlich, jedoch gibt es leider bei Weitem nicht die gleiche Anzahl an kostenlosen Apps wie im Google Play Store. Gut, 89ct sind nicht wirklich die Welt, jedoch sehe ich es nicht ein für manche Standard Apps Geld zu bezahlen, die eigentlich schon integriert sein müssten. Was für mich zusätzlich ein enormer Pluspunkt ist: Keine Bloatware! Ich finde es ist eine Unverschämtheit von Samsung Apps wie "Bild", "MyTaxi" oder sonstiges von Anfang an auf dem Smartphone zu integrieren und selbst wenn man diese Apps löscht werden sie bei jedem Update erneut heruntergeladen. Frechheit, wozu brauche ich bitte Verblödung in Form der BILD App auf meinem Handy???

Kamera:
Ein paar schöne Filter und eine solide Kamera, guter Weißabgleich und Autofokus. HDR Auto ist auch sehr nett, generell lassen sich HDR Aufnahmen in einem erstaunlichen Tempo nacheinander schießen. Die Auflösung von 8 Megapixeln geht in Ordnung, reicht auf jeden Fall für den normalen Gebrauch. Hobbyfotographen oder professionelle Anwender besorgen sich sowieso eine richtige Kamera.

Preis:
So nun zum negativen Teil der Rezension. Der Preis für das Smartphone ist absolut ungerechtfertigt. Es könnte locker 100-200 Euro billiger sein, man zahlt nur den Markennamen mit. Die jeweils 100 Euro Unterschied zwischen der 16, der 32 und der 64GB Edition sind ein schlechter Witz. Die Speicherkarten (Kommen sowieso alle von Samsung bei Apple) kosten etwa 10-30 Euro je nach Größe. Und Apple verlangt gleich nen 100er Aufschlag, das kann und will ich nicht verstehen.

Insgesamt lässt sich sagen, dass das iPhone ein Top Smartphone ist, es jedoch auch sehr gute Androiden gibt. Mir persönlich gefällt die einfache Handhabung besser als die Personalisierungsmöglichkeiten, hier muss aber jeder selbst entscheiden. Und egal für welches Smartphone man sich auch entscheidet, dieser ganze Apple VS. Android Quatsch muss wirklich nicht sein.

Geschmäcker sind eben verschieden.
Lieben oder lassen
Bisasam (26. März 2014)

Entweder man mag Apple Produkte oder man mag sie nicht! Ich finde zwar das Galaxy als das bessere Handy - aber Apple find ich cooler. Muss jeder für sich entscheiden
Sehr gutes Handy
Kevin (24. März 2014)

Die Verarbeitung sowohl als auch die Handhabung dieses Handy überzeugen einfach! Einfach nur zu empfelen, kein Vergleich zu Android Handys.
Sehr entäuschende Bestellung.
Baklaci E*** (23. März 2014)

Artikel kam rechzeitig und gut verpackt bei mir an.
Leider war das Handy auf der Rückseite beschädigt (Dellen am Metall).
Sah aus als wäre es schon gebraucht gewesen.
Ging reibungslos an Amazon zurück.
Schade hätte es gerne behalten, aber nicht mit diesen Makeln für diesen Preis.
Gewohnte Qualität - unschlagbar einzigartig
nichtl (23. März 2014)

Es gibt eine Menge Kontroversen bezüglich iPhone und Android Phones. Ich kann beide Seiten verstehen. Das iPhone ist einfach viel teurer, und hat primär keinen sichtbaren Mehrwert. Wieso kaufe ich es dann trotzdem? Weil ich etwas verlässliches brauche. Wenn ich mir überlege, was es bei Androiden - geschuldet durch deren Freiheit - für Probleme gibt, bin ich froh, dass ich auf dem Handy weniger falsch machen kann. Ich kann mich an die Zeit erinnern, wo viele Androidnutzer einen iPod besaßen, weil die MP3-Funktion der Handys enorm viel Akku gezogen hat. Ich kann mich auch daran erinnern, dass Apps aus dem Google Store nicht auf die SD-Karte installiert werden konnten.

Diese ganzen Probleme hat man mit einem iPhone nicht. Die Funktionen, die zur Verfügung gestellt werden, funktionieren einfach.

Das iPhone 5s ist also die neue Inkarnation dieser Kontroverse. Verglichen mit dem iPhone 5, hat sich so gut wie nichts getan. Beide hatte ich seit dem Releasetag. Die einzig makroskopische Veränderung ist ein kleiner Ring um den Homebutton. Softwaretechnisch ist - zum Glück - alles beim alten geblieben. Ein 4 Jahre altes iPhone 4 bedient sich genau so wie ein neues 5s. Langweilig? Vielleicht. Verlässlich, Produktiv? Mit Sicherheit.

Deswegen möchte ich nur auf die Neuerungen eingehen, die beim 5s relevant sind.

Der Fingerprint-Scanner ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Das "Instant-Entsperren" ist einfach klasse. Meistens funktioniert er auch. Ein bisschen blöd ist, dass es nicht bei Kälte und Nässe funktioniert.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das iPhone nun weniger Energie verbraucht, wenn man den Gyrometer oder das GPS gebraucht. Das bedeutet, Tracking Apps können nun endlich sinnvoll eingesetzt werden. Es hat kaum Einfluss auf den Akku, ich kann also meine gesamte Bewegung tracken, die ich den Tag über produziere. Wirklich klasse.

Komischerweise war es das eigentlich an Neuerungen. Wie gesagt, die neuen Sachen aus iOS 7 gibt es auch auf allen älteren iPhones. Auch bei der Kamera erkenne ich keine riesigen Unterschiede
Ebenso geblieben ist einzigartige Qualität sowie das angenehme Handling. Da klappert nichts, da springt nichts, da gibt es kein Plastik. Es ist ein Handschmeichler erster Güte, und ich weiß, dass dieses Gefühl das gesamte Geräteleben anhält.
Klasse finde ich ebenso die Größe des Gerätes, das sich seit der ersten so gut wie garnicht verändert hat. Es ist einfach prima in der Tasche zu tragen, trägt nicht auf… das sind alles Eigenschaften, die ich von einem richtigen "Life Companion" erwarte.

Insgesamt kann ich also sagen: Das Gerät ist perfekt für meinen Alltag und vereinfacht mein Leben um ein Vielfaches.
??
Leonhard S*** (23. März 2014)

display zu klein warum braucht man sim um das i phone einzuloggen bei apple man was für ne sim braucht man da ?

Label

  • Apple Computer

Marke

  • Apple

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Touch ID: In die Hometaste integrierter Sensor, der den Fingerabdruck erkennt
  • A7 Chip mit 64-Bit Architektur
  • M7 Motion Coprozessor
  • 8 Megapixel iSight Kamera
  • Lieferumfang: iPhone 5s mit iOS 7,Apple EarPods mit Fernbedienung und Mikrofon,Lightning auf USB Kabel,USB Power Adapter,Dokumentation,Originalverpackung

Betriebssystem

  • iOS

Farbe

  • Spacegrau

Größe

  • 16GB

Modell

  • ME432DN/A

EAN

  • 0885909784356

Beurteilung

  • Apple iPhone 5S spacegrau 16GB, 4` Retina Display (10,16 cm Diagonale), A7 Chip mit M7 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, Neue 8-Megapixel iSight Kamera mit True Tone Blitz, 1080p HD Videoaufnahme, FaceTime HD Kamera, iOS 7
  • <h4>Bisher unvorstellbar. Und schon unverzichtbar.</h4>

    Ein Chip mit 64-Bit Architektur. Ein Fingerabdrucksensor. Eine schnellere, bessere Kamera. Und ein Betriebssystem, das speziell für 64-Bit entwickelt wurde. Jedes einzelne dieser Features würde ausreichen, damit ein Smartphone seiner Zeit voraus ist. All diese Features in einem Smartphone vereint, ergeben ein iPhone, das seiner Zeit mehr als voraus ist.

    <h4>Der Goldstandard. Auch erhältlich in Silber und Grau.</h4>

    Das iPhone 5s ist präzisionsgefertigt. Bis ins kleinste Detail. Das spürt man überall. Wunderschönes Aluminiumgehäuse. Eleganter Look aus Metall und Glas. Saphirkristall in der Hometaste. Und noch ein Saphirkristall, der die iSight Kamera schützt. Design und Ausführung auf diesem Niveau sind beispiellos. Genau deshalb ist das iPhone 5s so unglaublich dünn und leicht. Und es kommt in drei eleganten Farben: Gold, Silber und Spacegrau.

    <h4>Touch ID. Dein Fingerabdruck. Dein iPhone.</h4>

    Jeden Tag schaust du Dutzende Male auf dein iPhone. Vielleicht auch noch öfter. Jedes Mal deinen Code einzugeben, hält ziemlich auf. Aber man muss es machen, schließlich soll dein iPhone ja dein iPhone bleiben. Mit dem iPhone 5s kommst du schneller und leichter an alles. Und ein bisschen futuristisch ist es auch. Mit Touch ID, einem neuen Identity Sensor, der deinen Fingerabdruck erkennt.

    Halte einfach deinen Finger auf die Hometaste und schon wird dein iPhone entsperrt. Das ist praktisch und extrem sicher. Und mit deinem Fingerabdruck kannst du auch Einkäufe im iTunes Store, im App Store und im iBooks Store autorisieren. So musst du nicht jedes Mal dein Kennwort eingeben. Und Touch ID ist 360 Grad lesefähig. Es ist also egal, ob du dein iPhone im Hochformat, im Querformat oder anders hältst - es erkennt deinen Fingerabdruck und weiß, wer du bist. Und weil du mit Touch ID mehrere Fingerabdrücke registrieren kannst, kennt es auch die Leute, denen du vertraust.

    <h4>A7 Chip. Das erste 64-Bit Smartphone der Welt.</h4>

    Es gibt schnell. Und es gibt den A7 Chip. Die CPU- und Grafikleistung des neuen A7 Chips ist bis zu 2x höher als die des A6 Chips. Noch beeindruckender: Der A7 Chip macht das iPhone 5s zum ersten 64-Bit Smartphone der Welt. Es hat also die Architektur eines Computers in einem superdünnen Telefon. Und da iOS 7 speziell für 64-Bit entwickelt wurde, kann es die ganze Power des A7 Chips nutzen.

    Der A7 Chip unterstützt OpenGL ES Version 3.0 und ermöglicht so detaillierte Grafiken und komplexe visuelle Effekte, die bisher nur auf Macs, PCs und Spielkonsolen möglich waren. Der Unterschied ist atemberaubend. So wirken beispielsweise Texturen und Schatten bei animierten Spielewelten lebensechter. Und Sonnenlicht wird vom Wasser reflektiert. Alles fühlt sich einfach viel realistischer an.

    iOS 7 und alle integrierten Apps sind für den A7 Chip optimiert. Zum Beispiel die Kamera App. Sie nutzt einen neuen, im A7 Chip integrierten Bildsignalprozessor, der bis zu 2x schnelleren Autofokus, schnellere Fotoaufnahme und höhere Videobildraten bietet.1 Muss bei all dem nicht automatisch die Batterielaufzeit leiden? Nein, denn der A7 Chip ist designt, um unglaublich energieeffizient zu arbeiten.

    <h4>M7 Coprozessor. Ein völlig neuer Prozessor. Für eine völlig neue Effizienz.</h4>

    Der A7 Chip hat einen Helfer: den neuen M7 Coprozessor. Er misst die Bewegungsdaten von Beschleunigungssensor, Gyrosensor und Kompass. Er übernimmt also Aufgaben, die sonst der A7 Chip erledigen würde. Aber der M7 erledigt sie sehr viel effizienter. Fitnessapps, die deine körperliche Aktivität verfolgen, können diese Daten vom M7 Coprozessor abrufen, ohne die ganze Zeit auf den A7 Chip zuzugreifen. So verbrauchen sie weniger Batterie.

    Der M7 weiß, ob du gehst, läufst oder fährst. So wechselt Karten beispielsweise von der Autonavigation zur Fußwegbeschreibung, wenn du parkst und zu Fuß weitergehst. Da der M7 erkennt, wenn du dich in einem fahrenden Fahrzeug befindest, fragt dich das iPhone 5s auch nicht, ob du dich mit unterwegs erkannten WLAN Netzwerken verbinden möchtest. Und wenn dein Telefon eine Weile nicht bewegt wird, zum Beispiel wenn du gerade schläfst, reduziert der M7 Netzwerk-Pings, um Batterie zu sparen.

    <h4>iSight Kamera. Die beliebteste Kamera der Welt wird noch besser.</h4>

    Das iPhone 5s kommt mit modernsten Technologien, die speziell für die Hardware und Software der Kamera entwickelt wurden. So kann jeder damit tolle Fotos machen. Es ist einfach leichter, dem iPhone beizubringen, wie man großartige Fotos macht, als aus Millionen Menschen Profi-Fotografen zu machen.

    <h4>FaceTime HD Kamera. Du kannst dich sehen lassen. Oder hören.</h4>

    Wenn du nicht persönlich da sein kannst, kannst du es wenigstens auf dem Display sein. Erzähl Freunden, was es Neues gibt, oder wünsch deiner Familie von unterwegs gute Nacht - mit einem FaceTime Videoanruf. Die neue FaceTime HD Kamera des iPhone 5s hat größere Pixel und einen verbesserten rückwärtig belichteten Sensor, damit man dein Lächeln bei jedem Licht gut sieht. Und weil Worte manchmal ausreichen, erlaubt FaceTime in iOS 7 auch Audiotelefonate.

    <h4>Ultraschnelle mobile Daten. Mehr Abdeckung als je zuvor.</h4>

    Das iPhone 5s unterstützt mehr Netze als je zuvor. So können noch mehr Benutzer schnell Inhalte laden. Und weltweit kommen immer mehr Anbieter für das iPhone hinzu. Das heißt, du kannst auf Reisen in noch mehr Ländern ultraschnelle Netze nutzen.

    <h4>iOS 7. Gemacht, um perfekt zum iPhone 5s zu passen.</h4>

    iOS 7 wurde für das iPhone 5s entwickelt. Deswegen nutzt alles in iOS 7 die fortschrittlichen Technologien im iPhone 5s. Zum Beispiel den 64-Bit A7 Chip, den Touch ID Fingerabdrucksensor und die neue, noch beeindruckendere iSight Kamera. Außerdem kommt iOS 7 mit großartigen neuen Features wie einem intelligenteren Multitasking, AirDrop und dem Kontrollzentrum. Sie sorgen dafür, dass alles, was du jeden Tag machst, einfacher und schneller geht und mehr Spaß macht. Egal, was du vorhast oder welche App du nutzt, du findest dich in iOS 7 ganz leicht zurecht. So weißt du sofort, wie du das fortschrittlichste mobile Betriebssystem auf dem bisher fortschrittlichsten iPhone verwendest.

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, Apple, Handy
EUR 77,00
(134)
keine BLUETOOTH Einrichtung
Heinrich R*** (27. März 2014)

Habe beim installieren der Freisprechfunktion im PKW feststellen müssen,dass dies fehlt.
Dies ist doch Heute schon beim preiswertesten Handy vorhanden.
Bitte ausdrücklich beim Bestellvorgang erwähnen.
Heinrich Räpple
Ulrich Horn
Ulrich H*** (26. März 2014)

Sehr geehrte Damen und Herren,
das von mir gekaufte handy ist sehr gut und hat alles Das, was ich brauche. Das Problem ist nun, daß ich den defekte Akku
nicht ersetzen kann. Weder bei Ihnen , obwohl Sie Lieferant sind, noch bei anderen Anbietern ist ein
Akku dieses Typs bestellbar. Das ist für mich natürlich ein erheblicher Mangel und wäre Grund für eine Ersatzlieferung.
Mit Hanseatischem Gruß U.Horn
tolles Handy für ältere Leute
K. B*** (21. März 2014)

Ich habe das Handy für meinen Opa gekauft und er kommt super damit zurecht. Das Menü ist übersichtlich aufgebaut und einfach zu bedienen. Es gibt keine unnötigen Funktionen und Tasten.
Rentnertauglich
kaufnix (18. März 2014)

Ist genau das was es sein soll; ein simples rentnertaugliches Telefon. In der Stiftung geblättert, hier die Bewertungen gelesen und bestellt.
Einfach zu bedienen, einigermaßen robust, durch den Klappmechanismus werden Fehlbedienungen rduziert, z.B. durch nicht eingeschaltete Tasstensperre - passiet meinem Vater und meinem Schwiegervater immer wieder.
Meine Schwiegermutter konnte es mit fast 80 Jahren sofort handhaben. Bei den Schnellwahltasten müssen wir aber noch mal nachlesen. Akkuleistung für Rentner voll ausreichend, lange standbay. Große Tasten und Buchstaben auf dem Dispay.
Einwandfrei, aber der Preis... naja!
Oliver R*** (14. März 2014)

Das man für ein Handy, was nichts kann, was jedes andere Popelshandy mitbringt (z.Bsp. Bluetooth, Cam, MP3-Funktion), aber größere Tasten hat und alles auf dem Bildschirm mehr als doppelt so groß darstellt, ist der Preis gerade noch so akzeptabel.
Da meine Mutter aber solche Zusatzfeatures nicht braucht und sie im Laden gut damit klar kam, wurde es gekauft.
Das Bedienermenü ist "gewöhnungsbedürftig", vor allem wenn man vorher die ganze Zeit Nokia-Handys hatte, aber nach gut 10 Minuten war alles eingerichtet.
Die 25 Klingeltöne sind nicht der "Knaller", aber da ältere Leute eh Probleme mit dumpfen Tönen haben, gehen die "schrillen" schon in Ordnung.
Das Handy kann in der Ladeschale geladen werden als auch über ein Micro-USB-Kabel. Das Kabel an der Schale ist übrigens abnehmbar. Der erste Ladevorgang hat übrigens gut 3 Stunden gedauert.

*nachtrag*
Meine Mutter ist bisher sehr zufrieden mit dem Gerät (nach gut 2 Wochen im Einsatz).
Man kann übrigens die Schriftgröße um je eine Stufe größer und kleiner machen.
Großes Display, einfache Bedienung und sehr handlich
Ilona M*** (14. März 2014)

Ich habe mir dieses Handy gekauft, weil ich oft meine Brille nicht dabei hatte und die Nachrichten und Telefonnummern auf dem kleinen Display meines Smartphones nicht lesen konnte. Ich bin von dem neuen Handy echt begeistert. Große Buchstaben und Zahlen, einfache Bedienung und dazu noch sehr schön und handlich. Da ich nur telefoniere oder SMS schicke, deckt es meinen Bedarf voll ab. Ich kann dieses Handy wirklich nur empfehlen.
Sehr zufrieden
Alfred A*** (14. März 2014)

Sehr gutes Gerät.Testurteil von Stiftung Warentest ist voll bestätigt. Einfache Bedienung, gutes Display, sehr gut lesbar, sehr gute Lautstärke einschließlich Hörer.
Handy ist eiwandfrei
Wolfgang K*** (14. März 2014)

Artikel wie beschrieben, es hält was es verspricht.
Die Handhabung ist genau auf die Senioren ausgerichtet.
Das Handy ist sehr schön in Farbe und Form.
Ein echt gutes Seniorenhandy
H. S*** (12. März 2014)

Angeschafft für meine Mutter ( 77) Jahre absolut empfehlenswert.
Sehr einfach zu händeln , nichts kompliziertes und kein schnick schnack.
Einfach , Robust, mit Ladestation sein Geld Wert.
für Senioren
Norbert B*** (9. März 2014)

einfach zu bedienendes Handy mit Großtasten und außerdem mit einem Notrufsystem ausgestattet, bestens geeignet für Senioren, die nur ein Handy wollen und keinen Kleincomputer.

Label

  • Panasonic

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Lieferumfang:Handy;Ladekabel;Ladestation;Akku;Benutzerhandbuch

Betriebssystem

  • Symbian

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • 12.500cm x 6.000cm x 17.000cm (BxHxT)

Modell

  • KX-TU327EXBE

EAN

  • 5025232676880

Beurteilung

  • Das Panasonic KX-TU327 Mobiltelefon wurde entworfen, um den freien Fall standhalten zu können (getestet nach Militärstandard). Man braucht sich also keine Sorgen machen falls das Gerät einmal fallen gelassen werden sollte. Durch die Lautstärken-Verstärkung kann man die Lautstärke auf ein höheres Niveau setzen. Ideal für ältere oder schwerhörige Menschen. Mit der Sprach-Memo-Funktion eignet sich das Panasonic KX-TU327 jederzeit als mobiler Notizblock. Die Freisprechfunktion macht das Telefonieren bequemer. Bei langen Telefonaten muss man das Gerät nicht am Ohr halten, sondern kann den Arm bequem ausruhen. Das KX-TU327 besitzt eine praktische integrierte LED-Taschenlampe.

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, Panasonic, Handy, Handys
EUR 34,00
(36)
Nokia 113 Handy (4,6 cm (1,8 Zoll), 0,3 Megapixel Kamera, Bluetooth...
Sonja S*** (25. Mai 2013)

super handy nur ein nach teil du kannst nicht so enfach mit dem pc verbinden du brauchst einen usb stick dazu
Nokia113
Martin M*** (24. Mai 2013)

habe eigentlich nur ein "einfaches" Handy gebraucht: Telefonieren,SMS,Kamera und ab und zu ein paar Termien eintragen sollte es halt schon können nahm mir das Nokia 113 für den Basic User genau richtig nicht mehr wenig
Nokia Handy 113
R. Z*** (24. Mai 2013)

Einfaches, leicht zu bediendes Handy. Wer es nur zum Telefonieren oder SMS und MMS braucht ist hiermit bestens bedient. Prima, dass auch Bluetooth vorhanden ist. Die Tastatur geht leicht und schnell. Ich habe es in der Farbe Cyan gekauft, die sehr ansprechend ist. Kann ich nur empfehlen.
Mehr braucht keiner
Thouet (19. Mai 2013)

Für den normalen Hausgebrauch ist das Gerät mehr als ausreichend.Ich kann da mit telefonieren und ggf.eine Foto machen.
Ich brauche nicht mehr.
Nokia 113 Handy
Gerold S*** (6. Mai 2013)

Das Nokia 113 Handy ist in erster Linie sehr handlich, für kleinere Hände gut zu
bedienen, das Display übersichtlich und das Menue gut aufgeteilt!
Gut, einfach zu nutzen, lange Akkulaufzeit, hat aber kleine Schwächen
StefanB (20. April 2013)

Ich hatte vor einigen Jahren ein Diensthandy von Nokia, mit dem ich nicht sonderlich zufrieden war, da es ständig Probleme mit dem Akku gab. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis war Nokia nicht beliebt. Dagegen war ich mit Handys von Sony Ericsson immer zufrieden, die auch meist 5-6 Jahre ohne Problem hielten.
Vor etwa einem halben Jahr benötigte ich ein neues Handy. Für mein Telefonierverhalten (Telefonate, SMS und gelegentliche MMS) fand ich kein preiswertes Handy von Sony Ericsson und entschied mich daher für Nokia 113.
Bislang hatte ich keine Probleme (*auf Holz klopf*). Es ist einfach bedienbar, auch wenn ich mich in der Anfangszeit erwartungsgemäß wegen des Herstellerwechsels etwas umgewöhnen musste. Der Akku hat eine lange Laufzeit und muss meist alle 10-14 Tage aufgeladen werden.

Etwas störend sind die nachfolgend aufgeführten kleinen Schwächen, die ich mit Handys von Sony Ericsson nicht hatte:
Ich bin kein Freund von Klingentönen und schätze den Vibrationsalarm. Für eingehende Anrufe ist dieser einstellbar, für eingehende SMS und MMS gibt es jedoch nur die Kombination Vibrationsalarm und Klingelton.
Nicht immer ist das Display gut sichtbar, insbesondere die Uhrzeit. Wenn man z.B. an einer Haltestelle steht und möchte tagsüber bei Sonnenschein die Uhrzeit ablesen, ist diese schlecht bis gar nicht zu sehen, auch nicht immer im Schatten.

Trotz dieser kleinen Schwächen bin ich bis jetzt mit diesem Nokia-Handy zufrieden.
Preis / Leistung
Stephanie B*** (17. April 2013)

Hier stimmt das Verhältnis. Ein zuverlässiges Handy mit langer Akkulaufzeit. Wenn man auf Schnick-Schnack verzichten kann, nur telefonieren und sms schreiben möchte absolut top!
gefällt meiner Mama
T. T*** (16. April 2013)

Irgendein Stecker zur PC-Verbindung und eine Möglichkeit zur Regulierung der Displayhelligkeit wären nicht schlecht.
Aber für die Zwecke meiner Mutter ist das Handy ideal.
Als 2.Handy ok
Jürgen B*** (14. April 2013)

Standby-Zeit von 790 Stunden stimmt auf gar keinen Fall.
Sonst eigentlich recht zufrieden.
Wichtig ist mir eigentlich Bluetooth Funktion zum Freisprechen im Auto.
Willst du telefonieren?
M. K*** (1. April 2013)

Das Nokia ist schlicht und einfach zum telefonieren da. Für nicht mehr, auch wenn es theoretisch Internetfähigkeiten hat, aber auch für nicht weniger. Kein Spielzeug, sondern ein Gebrauchsgegenstand. Mehr Handy benötigt man im Prinzip nicht. Wie gesagt, wenn man ein Handy zum telefonieren will.

Label

  • Nokia

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Nokia (Designer)

Merkmal

  • 4,6 cm (1,8 Zoll) Screen mit 65 Anzahl Farben
  • Betriebssystem: Nokia OS (Series 40)
  • VGA (0,3 Megapixel) Kamera mit 4-fach Digitalzoom
  • QVGA-Farbdisplay und ergonomisch gestaltete Telefontastatur
  • Lieferumfang: Handy, Ladegerät, Akku, Bedienungsanleitung

Farbe

  • schwarz

Modell

  • A00007443

EAN

  • 6438158503441

Beurteilung

  • Farbtiefe:65536 Farben, Typ:LCD-Anzeige - Farbe, Diagonalabmessung:4.6 cm ( 1.8" ), Technologie:TFT, Bildschirmauflösung:128 x 160 Pixel, Kapazität:800 mAh, Laufzeitdetails:Sprechen ( GSM ) - bis zu 468 min ¦ Bereitschaft ( GSM ) - bis zu 790 Std. ¦ Wiedergabe ( Music ) - bis zu 21.5 Std. ¦ Wiedergabe ( Video ) - bis zu 10.5 Std., Blende:F/2.4, Funktionen:Quer-/Hochformatmodus, Belichtungsausgleich, Video-Aufzeichnung, Standbildauflösungen:640 x 480, Digitaler Zoom:4, Selbstauslöserzeit:Ja, Videorecorderauflösungen:176 x 144 (QCIF), Sensorauflösung:0.3 Megapixel, Spezialeffekte:Negativ, Sepia, normal, Grayscale, Falschfarben, Weißabgleich:Automatisch, Voreinstellungen, Kommunikationsfunktionen:Mobiler E-Mail-Client, Internetbrowser, Datenübertragung:GPRS, EDGE, Drahtlose Schnittstelle:Bluetooth 2.1 EDR, Unterstützte Digital-Audio-Standards:AMR, MP3, AAC-LC, MIDI, WMA 10 Pro, WMA 9, Supported Digital Video Standards:AVI, WMV, ASF, 3GP, H.263, Technologie:GSM, Band:GSM 900/1800 (Dualband), Unterstützte Software-Plattformen:Java, Messaging- und Datenfunktionen:XHTML-Browser, Cellular Messaging Services:MMS, SMS, Unterstützte E-Mail-Protokolle:POP3, IMAP4, SMTP, Unterstützte soziale Netzwerke und Blogs:Twitter, Facebook, Instant Messaging Services:Windows Live Messenger (MSN Messenger), Nokia Chat, Mobile Services:Nokia Mail, Nokia Store, Personal Information Management:Kalender, Taschenrechner, Wecker, Anz. Telefonbucheinträge:1000, RAM:16 MB, Benutzerspeicher:64 MB, Unterstützte Flash Memory-Karten:microSDHC - bis zu 32 GB, Zusätzliche Funktionen:Bildeditor, Radio Data Service (RDS), Software-Updates FOTA (Firmware Over The Air), Telefonfunktionen:Freisprechgerät, Call Timer, Telefonkonferenz, Vibrationsalarm, Anschlusstyp:Headset/AV-Composite-Ausgang - Mini-Phone 3,5 mm,

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, Nokia, Handy, Handys
EUR 106,90
(257)
Mechanik sehr schwach
Stadtfalke (8. April 2014)

Zunächst funktionierte das Gerät gut, bis der Ein- und Ausschaltknopf nicht mehr gut funktionierte. Mit der Entnahme des Akkus bekommt man das Handy dann doch aus - Einschalten über die Kamerafunktion , danach schwächelte der Kontakt zu den Ohrstöpseln.
Mechanisch war das Gerät ein Fall für die Garantie nach 5 Monaten - leider ging eine Rückgabe an Amazon nicht mehr - nun mußte ich mich an Nokia wenden, die Suche im Internet kostet einiges an Zeit und ist mit einigen negativen Überraschungen gespickt.
Das tue ich mir nicht mehr an...
Nokia Lumia 520
Michael J*** (7. April 2014)

Das ist mein erstes Smartphone , wenn man sich mal durchgearbeitet hat , das macht Spass , der beiligende Kopfhörer ist wie üblich Mist , wenn man musikhören will ist ein Phillips für 9 Euro wesentlich besser . Zum Musikhören super Sound !!! Sie macht gute Fotos und die HD-Filme sind merkwürdigerweise fast so gut wie Full-HD !!!! Allerdings ist die Tonaufnahme etwas blechern . Es ist noch nie hängengeblieben ! Das Windows läuft sehr gut ! Radioempfang sehr gut ! Mikro Sim Karte muß man sich nach Anleitung aus dem Internet herschneiden ! Wenn man aufmerksam ist, kein Problem ! Ach ja telefonieren kann man auch , Internet habe ich keins, das konnte ich nicht testen , dafür sind mir 24 Zoll lieber , aber der kleine Bildschirm ist recht scharf ! Auch gut 64 GB Karte ! Da bringt man alles Drauf ! Übers Handy langwierig , besser mit Adapterkarte ! Nicht übel !
Ein Smartphone mit integrierter Offlinenavigation zum Schnäppchenpreis mit Windowsphone 8
PapillonHounoux (5. April 2014)

Ist kein Galaxy4,oder ein IPohneX, aber für meine Bedürfnisse reicht es völlig, und die Offline-Navigation kostet NIX. Kein Datentransferer auf Kosten der User, was willst Du mehr?
Grüsse aus Südfrankreih
Rolf
Wie kann man das Handy gut finden?
Chuchu (5. April 2014)

Lange hatte Nokia die Smartphone-Entwicklung verschlafen und mit dem sehr bescheidenen Symbian gearbeitet.
Mit Windows wirds aber nich wirklich besser. Da Windows Nokia gekauft hat, wird sich das aber wohl nicht ändern.

Icb hatte bereits Apple- und Android-Geräte. Leider habe ich jetzt dieses Gerät als Diensthandy bekommen und muss sagen es ist ein Graus.
Für die einfachsten Einstellungen, die man bei anderen Smartphones mit wenigen klicks machen kann, muss man in Menü rum klicken. Zum Beispiel WLAN An/Aus.
Sim-Kontakte können nicht angezeigt werden und MÜSSEN ins Telefon kopiert werden und werden mit Hotmail synchronisiert. Aber auf dem Gerät erstellte Kontakte kann man nicht einfach auf die Sim kopieren. Muss ich wenn ich einmal ein Windows-Phone hatte immer ein Win-Phone kaufen um nicht meine Kontakte über 5 Umwege auf ein anderes Gerät schmuggeln zu müssen?
An 1000 Stellen wird alles an Microsoft übertragen.
Das Menü und der Start-Bildschirm sehen gräuslich aus!
Und so ein bescheidenes Telefonbuch hab ich noch bei keinem Handy gesehen.

Ach ja... Die Hardware. Die erinnert eher an Kinderspielzeug als an ein Smartphone. Die billigsten Samsung und auch Huawei-Geräte sehen besser aus.

Alles in allem taugt das Gerät wohl nur für Smartphone-Einsteiger. Wobei ich mir vorstellen könnte das die dann wieder aussteigen :)

-> Jedem der ein richtiges Smartphone mit Android oder IOS hatte würde ich von dem "Gerät" abraten.
Nun schon zum dritten Mal in Reperatur
A. F*** (4. April 2014)

Ich habe mir das Nokia aufgrund seines schicken Designs, seines einfachen Betriebssystems und wegen seiner, damals sehr guten technischen Daten gekauft.
Nun die Flops:
Zune ist recht umständlich
viele Apps gibt es für das Windowsphone nicht, z.B. Kindle. Das nervt auf Dauer dann doch, zumal ich wirklich nicht viele Apps installiert haben möchte
Die Kamera ist einfach jämmerlich!
Bereits nach einem Jahr fiel das Telefon aus
Das Display löste sich vom Rahmen, komischer Weise ist dies auch nicht zu richten (war deswegen schon 2x bei der Reperatur)
Wenn ich telefoniere, habe ich keinen Zugriff auf mein Display mehr, was besonders ungünstig ist, wenn man Telefonbanking machen will oder schlicht auflegen
Nun funktioniert das Telefon gar nicht mehr, es schaltet sich nicht mehr an. Diesen Fehler habe ich ebenfalls nun schon zum 3. Mal.
Mir reicht es nun endgültig! Dafür, dass ich damals mehrere hundert Euro ausgegeben habe, fühle ich mich dezent verarscht und hätte erwartet, dass mir mein Handy wenigstens 3 Jahre hält. Aber da hatte ich wohl zu hohe Erwartungen.
Genial
Sven S*** (3. April 2014)

Hallo zusammen,
einfach nur genial dieses Handy. Kann ohne Probleme mir Handys für 500€ mithalten und ersetzt fast schon einen PC. Der Kundenservice von Nokia ist jedoch miserabel. Die Homepage sagt, dass ausgewählte Modelle die Hotline kostenlos anrufen dürfen, welche Modelle das sind jedoch nicht. Eine min aus dem deutschen Festnetz kostet weit über einen Euro!
Fazit: Kaufen! Allein die Qualität des Lautsprechers ist besser als die des HTC One! Einziges technisches Manko: kein Blitz an der Kamera
Super Handy
Kos M*** (1. April 2014)

Ein tolles Handy ich weis nicht warum viele über die Akku Laufzeit schimpfen. Ich habe es meinem Freund weiter empfohlen der sich jetzt auch einen gekauft hat
Handy wie beschrieben
Borni (1. April 2014)

Nutze es jetzt 1 Monat.
Ist so, wie ich es mir vorgestellt habe, ein einfaches Einsteigersmartphone.
Nokiamenü gut zu händeln
Nokia
Thorsten (31. März 2014)

Besitze dieses Smartfone bereits einige Tage und bin damit sehr zufrieden. Unschlagbar ist der Preis und das Window funktioniert einwandfrei und mein Windows 8 Rechner hat das Telefon ohne Probleme erkannt.
Super Smartphone!
Thomas K*** (31. März 2014)

Unsere Tochter wollte unbedingt ein Windows-Phone. Nach dem Preischeck folgte prompt die Entscheidung: ein Lumia 520 sollte es sein. Wir Eltern haben die Folgemodelle, sodass wir wussten, was wir bestellen. Durch ein gelbes Schutzgehäuse, das wir extra kauften, hatte unsere Große ein gelbes Lumia (dieses wäre im Original wesentlich teurer gewesen). Unsere Tochter ist sehr zufrieden mit ihrem Smartphone und möchte es so schnell nicht wieder hergeben ;) In diesem Sinne können wir dieses Modell nur weiterempfehlen :)

Label

  • Nokia

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Mit Windows Phone 8 stehen alle aktuellen Informationen wie Nachrichten, E-Mails, Posts und Tweets über Live-Kacheln in 3 unterschiedlichen Größen zur Verfügung.
  • Kostenlose mobile Musikstreaming-App MixRadio mit Möglichkeit der Offline-Wiedergabe
  • Austauschbare Cover, um das Smartphone einfach jederzeit seinem eigenen Stil anzupassen.
  • Mit Kamera-Linsen und Foto-Filter kreative Bildbearbeitung unterwegs wie bisher nur am PC.
  • Lieferumfang: Nokia Lumia 520 Smartphone schwarz, Auflade- / USB-Kabel, Akku, Kopfhörer

Betriebssystem

  • Windows

Farbe

  • schwarz

Modell

  • Lumia_520_BK

EAN

  • 6438158565562

Beurteilung

  • Das Nokia Lumia 520 ist mit einem leistungsfähigen SnapDragon S4 Dual Core-Prozessor (1 GHz), einer 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, einem 10,2 cm (4") großen IPS-Display und Windows Phone 8 ausgestattet. Das Nokia Lumia 520 Smartphone bietet eine integrierte digitale Optik - exklusiv bei Nokia für garantiert verblüffte Freunde. Mit Cinemagraph kommen Fotos in Bewegung. Mit Smart Shoot nimmt man mit nur einem Klick mehrere Fotos auf, die man ganz einfach bearbeiten kann, um die perfekte Aufnahme zu erhalten. Und mit der Panoramafunktion hat man den vollständigen Überblick. Das Nokia Lumia 520 verfügt über einen 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und einen Touchscreen, der sich sogar mit Handschuhen bedienen lässt.

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, Nokia, Smartphones
EUR 140,56
(0)
---

Label

  • Samsung Mobile

Marke

  • Samsung

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Samsung (Designer)

Merkmal

  • Highspeed Internet dank LTE möglich
  • Intuitive Bedienung durch Gestensteuerung
  • Blickgesteuertes Display Standby dank Smart Stay
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladeadapter, Datenkabel, Kurzanleitung

Betriebssystem

  • Android

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • 7.500cm x 5.000cm x 13.000cm (BxHxT)

Modell

  • GT-S7275HKNDBT

EAN

  • 8806085693494

MPN

  • 8806085866379

Beurteilung

  • Bildschirmauflösung:800 x 480 Pixel, Diagonalabmessung:10.2 cm ( 4" ), Typ:LCD-Anzeige - Farbe, Technologie:TFT, Farbtiefe:16,7 Millionen Farben, Laufzeitdetails:Aktive Online-Nutzung ( WCDMA ) - bis zu 8 Std. ¦ Aktive Online-Nutzung ( LTE ) - bis zu 8 Std. ¦ Aktive Online-Nutzung ( Wi-Fi ) - bis zu 11 Std. ¦ Wiedergabe ( Video ) - bis zu 8 Std. ¦ Wiedergabe ( Audio ) - bis zu 46 Std. ¦ Sprechen ( WCDMA ) - bis zu 600 min ¦ Bereitschaft ( WCDMA ) - bis zu 430 Std. ¦ Bereitschaft ( LTE ) - bis zu 330 Std., Kapazität:1800 mAh, Sensorauflösung:5 Megapixel, Fokuseinstellung:Automatisch, Funktionen:Video-Aufzeichnung, Best Photo-Funktion, Buddy-Fotofreigabe, Sound & Shot, Videorecorderauflösungen:1280 x 720 (720p), 1920 x 1080 (1080p), Lichtquelle für Kamera:Flash, Drahtlose Schnittstelle:Bluetooth, IEEE 802.11b/g/n, NFC, Kommunikationsfunktionen:Mobiler E-Mail-Client, Internetbrowser, Bluetooth-Profile:Hands Free Profile (HFP), Headset Profile (HSP), Object Push Profile (OPP), Personal Area Networking Profile (PAN), Advanced Audio Distribution Profile (A2DP), Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP), Human Interface Device-Profil (HID), SIM Access Profile (SAP), Phonebook Access Profile (PBAP), Message Access Profile (MAP), Datenübertragung:GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, LTE, Datenübertragungs-Betriebsfrequenz:LTE 800/900/1800/2600, Supported Digital Video Standards:MKV, FLV, AVI, MPEG-4, WMV, ASF, 3GP, WebM, Unterstützte Digital-Audio-Standards:WAV, WMA, AAC, AMR, MP3, FLAC, XMF, AAC +, OGG, eAAC+, MIDI, M4A, Band:WCDMA (UMTS) / GSM 850/900/1800/1900, Anwendungssoftware:ActiveSync, DropBox, S Voice, Samsung Kies air, S Translator, S Travel, Samsung Kies, Eingabeperipheriegerät/Eingabeperipheriegeräte:Multi-Touch, Technologie:WCDMA (UMTS) / GSM, Mobil-Breitband-Generati

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, Samsung, Handy, 50% Reduziert, Smartphones
EUR 372,00
(13)
Viel Power für einen guten Preis
S. R*** (11. Oktober 2013)

Kann mich den meisten Rezessionen hier anchließen. Das Smartphone ist für denjenigen etwas, der einen hohen Wert auf eine ausgereifte Software, eine gute Kamera, einen schnellen Prozessor und ein Plastikgehäuse legt. Wer lieber etwas Wertiges haben möchte, ist mit dem HTC One besser bedient. Allerdings möchte ich damit nicht sagen, dass LG das G2 nicht sauber verarbeitet hat. Dieses liegt nämlich ausgezeichnet in der Hand und ist wegen der schmalen Ränder sogar mit einer Hand zu bedienen.

Aufgrund den Innovationen mit KnockON, den RearKeys und der OIS-13MP-Kamera ein klarer Vorteil gegenüber dem S4. Hut ab, LG!
Ein Wunderwerk der Technik!
NRers (10. Oktober 2013)

Bis jetzt hatte ich ein HTC und zuletzt das Iphone 4, welches ich aufgrund der üblichen Mängel ersetzen musste/wollte. Das LG ist zwar etwas größer, aber da ich als Frau mein Handy sowieso immer in der Handtasche mitnehme ist das für mich kein Problem, sondern eher ein Pluspunkt. Das Display ist einfach super Farbintensiv und Videos werden super wiedergegeben. Die Akkulaufzeit ist im Vergleich zum Iphone wesentlich länger. Jeden tag entdecke ich neue tolle Funktionen und für den Preis (im Vergleich zu anderen Top-Geräten) ist das LG für mich einfach der Sieger!
Wunderbare Features sind außerdem die Knöpfe unterhalb der Kamera(sehr praktisch) und das Anklopfen um das Handy aus dem Ruhemodus zu holen macht jedes Mal wieder Spaß. :)
ACHTUNG BEI AKKU GARANTIE
Vida_Natural (10. Oktober 2013)

Kurz und Knackig!

Anfrage an HTC zwecks der Garantie für den festeingebauten Akku:
Vielen Dank für Ihre Anfrage in Bezug auf das HTC One .
Zu Ihrer Anfrage Bezueglich der Garantiezeit der Festverbauten Akku.
Festverbaute Akkus haben eine Garantiezeit von 24 Monaten ab Kaufdatum.

Anfrage an LG zwecks der Garantie für den festeingebauten Akku:
Herstellergarantie von 24 Monaten ab Kaufdatum gewaehrt.
Dies gilt fuer alle Geraete, die durch LG Electronics Deutschland an den Fachhandel geliefert wurden.
Der Akku, als Verschleissteil, ist mit 6 Monaten Garantie ausgestattet.

Für mich ist die Entscheidung damit getroffen;)
Tolles Handy. Allerdings evtl. mit einem K.O. Kriterium
scooby61 (9. Oktober 2013)

Hallo
Nach dem Ärger mit Samsung seinen Region Look, wurde das Note 2 ja wieder zurück geschickt. Als
Ersatz wurde das LG G2 in weiß geordert.
Es sieht wirklich schick aus und liegt auch besser in der Hand (allein wegen der Größe schon).
Viele positive Eigenschaften wurden in den Rezensionen schon genannt. Daher erspare ich mir hier die Wiederholungen.
Nur soviel. Es wurde behauptet, das das Gerät an der Rückseite leicht knarzt.
Das ist korrekt. Aber mal ehrlich. Dieses Gerät bietet für 500 € derzeit den maximalen
technischen Standard für ein Smartphone. Das Gehäuse ist aus Plastik.
Wenn man da herum biegt, lassen sich diese Geräusche nun mal nicht vermeiden.
Wen das stört sollte zu einem HTC ONE oder besser noch zu einem Sony xperia z1 greifen.
Allerdings habe ich auch etwas zu meckern an dem Gerät.

1. Die Kamera. Vergleichsfotos mit meinem Samsung S2 hält es nicht stand. Die Detailschärfe ist beim S2 klar besser. Einstellung beim G2 ist überall Default . Damit werde ich wohl noch mal etwas testen müssen. Wenn mir hier jemand die 'Erleuchtung' geben könnte, würde ich die Bewertung auch um den fehlenden Stern noch hochsetzten.

2. Für mich ein ganz klares KO- Kriterium wäre der Speicher. 16GB reicht sicherlich für viele. Will man aber mehr muß man für schäbige 16GB mehr knappe 140 € berappen und zahlt somit 640€. Somit hat man dann die maximale Höchstgrenze von 32GB erreicht. Dann wird es allerdings peinlich für das Gerät, da man keine Speichererweiterung durch micro Karten selber vornehmen kann.

Somit ist man allerdings auch in einer Preisregion angekommen wo es das Xperia Z1 gibt.
Daher mein Fazit: Wenn 16GB reichen ein Top Gerät! Braucht man allerdings mehr Speicher für Multimedia ist dies Gerät in meinen Augen völlig ungeeignet.
Uns reichen die 16GB, daher 4 Sterne .
Unglaublich !!
Paul (8. Oktober 2013)

Ich hatte schon eine Menge Smartphones, ist halt mein Hobby aber sowas...Wahnsinn was LG da auf die beine gestellt hat. Knackscharfes Display...unglaubliche Performance...sinnvolle zusatzsoftware.
Ich habe die weiße Variante, da auf der schwarzen deutlich mehr Fingerabdrücke zu sehen sind.
Verarbeitung auf hohem Niveau, komme vom HTC ONE. Für mich im Moment das beste was zu haben ist ( ja ich habe das Xperia getestet ).
Hoffen wir das LG bei der Updatepolitik dazugelernt hat....ertmal volle Punktzahl !!!!
Update: Die Akkuleistung ist im Gegensatz zum One ein Traum, trotz sehr vielem herumspielen gestern und heute ist der Akkustand in 24 Stunden nur um ca.40 Prozent gefallen (nachts Flugmodus an)
von Iphone 5 zu G2
Simon H*** (7. Oktober 2013)

eine kurze und knappe Rezesion...
Bin vom Iphone 5 auf das G2 umgestiegen. Bin kein Apple oder Android anhänger, finde beides gut.
Besser am LG ist
+ das große und sehr scharfe Display
+ die vielen Einstellmöglichkeiten bei Android
+ der riesen Akku

am Iphone war besser:
- Kamera schneller (viel schneller), weniger verwackelt
- Iphone zwar weniger funktionen und einstellmöglichkeiten, aber nichts unklar und alles sehr einfach zu bedienen
- Qualität des Geräts, da kann bei android wenn überhaupt nur das HTC one mithalten

5 Punkte gibts trotzdem weil es glaube ich kein Perfektes Handy gibt und ich in großem und ganzem sehr zufrieden mit dem wechsel bin :)
TOP Smartphone mit einer kleinen Schwäche
Deniz (7. Oktober 2013)

Meine Rezension bezieht sich auf das LG G2 16GB in weiß.
Zur Vorgeschichte:
Als Besitzer eines Iphone 5 wollte ich mal etwas "neues" wagen und habe mich auf die Suche nach einem anderen Premium-Smartphone gemacht. Mit IOS7 konnte ich mich irgendwie nicht anfreunden und außerdem wurde mir das System irgendwann zu langweilig. Im übrigen wollte ich mal ein Handy haben, das mal ein etwas größeres Display hat als nur 4", trotzdem aber kein Tablet ist und gut mit einer Hand zu bedienen ist.

Also habe ich mir sämtliche Tests durchgelesen und mich stundenlang durchs www geklickt um ein passendes Gerät zu finden. Ich hatte bereits jede Generation des Iphones (außer 4s) und auch ein paar Androide, wie das Galaxy S und S2, HTC Desire S und ein paar andere. Ich muss sagen, dass ich von der Stabilität von IOS bisher überzeugt war, jedoch gelingt es ja mittlerweile auch bei Android ein flüssiges Smartphone zu benutzen. Ein S4 kam für mich nicht in Frage, da ich finde, dass es mittlerweile zu viele haben und das Gerät für mich irgendwie billig im Design wirkt.

Durch die Neuerungen auf den Internetseiten bin ich dann auf das LG G2 gestoßen. Die Tests der Redaktionen ließen hier keine Zweifel, dass es sich wirklich um ein Topgerät handelt, wenn nicht sogar das Beste, was man derzeit für Geld kaufen kann. Da es bei amazon letzte Woche noch nicht verfügbar war, habe ich beschlossen, das Gerät bei einem bekannten Elektromarkt um die Ecke zu kaufen. Ich bat den Verkäufer mir beide Modelle zu zeigen, da ich bereits gelesen hatte, dass das schwarze Modell ein ziemlicher Magnet für Fingerabdrücke sei, worin ich auch bestätigt wurde. Bin normalerweise kein Freund von weißen Smartphones, habe mich aber aufgrund dieser Umstände für das weiße entschieden.

Mit Freude nach Hause um das Gerät auszupacken, im ersten Augeblick echt ein "WOW-Effekt" (hatte ich schon lange nicht mehr). Das Display "flirtet" mit seinem Nutzer bereits ab der ersten Sekunde! Dann aber die Ernüchterung, nach ca. 10 Minuten ist mir aufgefallen, dass das Plastikgehäuse ziemlich knarzt. Am Anfang habe ich mir gedacht, dass das normal ist und sich das sicher mit der Zeit legen wird. Dem war leider nicht so! Um so länger ich darüber nachdachte, um so mehr habe ich mich geärgert, da ich für den Preis schon ein absolut hochwertiges Gerät erwarte. Schließlich habe ich dieses Problem gegoogelt und siehe da, schon 3 Tage nach Release hatten ca. 5-10 Leute genau das gleiche Problem festgestellt und auch teilweise umgetauscht. Ich entschloss mich das Gerät zurückzubringen und ein neues Gerät zu verlangen. Der Verkäufer war wirklich sehr kulant und hat gemeint, dass sie es an LG zurückschicken und ich sofort ein neues bekomme. Sollte das Problem nochmal auftauchen, dann soll ich es einfach nochmal vorbeibringen. Ich wieder nach Hause, Gerät ausgepackt - noch schlimmer als das erste! Ich wieder ins Geschäft, glücklicherweise der gleiche Verkäufer mit den Worten:"Kommen Sie, alle guten Dinge sind drei!". Diesmal habe ich das Gerät vor Ort auf das Problem getestet und mich in einem ruhigen Bereich davon überzeugt, dass es nicht knarzt. Erster Eindruck:Alles OK!
Zuhause viel mir auch weiter nichts auf, nur ein ganz geringes knarzen beim Telefonieren, wenn man den Zeigefinger unter dem Rearkey etwas drückt. "Damit musst du jetzt leben" habe ich mir gedacht und beschlossen, es zu behalten.

Nun zu den Positiven Seiten des L2 :) :

+ DISPLAY (WOW!!!- besser gehts glaube ich nicht)
+ Arbeitstempo (absolut keine Android-typischen Ruckler, alles sehr smooth)
+ Das Gerät lässt sich trotz eines 5,2" Displays noch gut mit einer Hand bedienen und man gewöhnt sich auch schnell an die Größe
+ Haptik, ausgenommen vom leichten knarzen - keine Spaltmaße etc.
+ Akku (im neuen Zustand Akkustand 69%, nach gefühlten 10 Stunden herumspielen, einrichten, surfen etc., Restladung von knapp 30% - Wahnsinn!!!!)
+ LG bietet echt sehr sehr viele Individualisierungsmöglichkeiten (man kann sogar die Icons verändern mit Bildern, das SMS Layout ändern u.v.m.
+ Der Quick Remote klappt hervorragend! Ich kann mit dem Handy alle Elektrogeräte in meinem Haus ohne Einschränkungen bedienen - TOP!

Wenn man mit dem etwas knarzenden Plastikgehäuse leben kann (da muss LG echt nachbessern), ist es meiner Meinung nach das derzeit beste Smartphone, was man bekommt. Schade finde ich nur, dass in keinem einzigen Test im Netz das Problem mit dem Gehäuse erwähnt wurde! Anscheinend waren die Testgeräte für die Presse echt makellos...

Ich bin mit dem Gerät im Großen und Ganzen sehr zufrieden und kann sonst absolut nichts negatives berichten. Das Iphone5 ist somit Vergangenheit und wird meinem alten Herrn vererbt... :)

UPDATE:
Leider ging das Gerät gestern zum 3.Mal zurück an den Händler, da das gleiche Problem nach 2 Tagen erneut auftrat. Es ist einfach sehr ärgerlich und ich sehe es nicht ein 500 Euro für ein Gerät auszugeben, wo das Gehäuse so knarzt und einfach nervig ist. Wir reden hier schließlich nicht von wenig Geld! Sorry LG, aber da fehlt mir jegliches Verständnis! Wenn man so ein "Premium-Smartphone" auf den Markt wirft, dann darf so etwas nicht sein. Auch die Mitarbeiter des Marktes haben sich von dem Problem überzeugt und standen völlig kulant auf meiner Seite. Warum kriegen das andere Hersteller hin??? Samsung verbaut auch Plastik und da gibt es keinerlei Geräusche!!! Ich werde wohl vorerst bei meinem Iphone5 bleiben müssen...Schade, einen Versuch war es wert!
Die 3 Sterne gibt es für die anderen guten Eigenschaften, die ich oben bereits erwähnt hatte, nur sollte sich jemand echt gut überlegen, ob ihm 500 Euro für ein knarzendes Smartphone hier wert sind. LG
Klasse Smartphone mit Abzügen in der B Note
El D*** (6. Oktober 2013)

Das G2 ist im Gesamtpaket wirklich ein super Handy.
Der Bildschirm ist klasse, die Akkulaufzeit hervorragend, die Geschwindigkeit lässt keine Wünsche offen und das Handling ist trotz der Größe super. Die Kamera macht bei gutem Licht sehr gute Bilder und bei schlechtem sind sie für mich auch noch ausreichend. Es gibt waahnsinig viele Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen. Begeistert hat mich außerdem die QuickRemote Funktion.

Ich ziehe in meiner Bewertung einen Stern ab, da der Akku nicht austauschbar ist. Mit einer Garantie von 6 Monaten für den Akku und einem verschlossenen Gehäuse komm ich mir hier etwas veräppelt vor. Zumal das Telefon in Korea mit austauschbarem Akku bzw. Gehäuse zum öffnen erscheint.
Des weiteren liegt es nicht satt auf einem Tisch auf und wackelt somit wenn man es an den Kanten berührt.
Die Funktion mit dem "Doppelklick" ist wirklich super, macht Sinn und lässt sich oft anwenden. Allerdings funktioniert sie nicht tadellos. Man muss sich wenn das Handy länger liegt schon konzentrieren den Doppelklick auch sauber zu machen sonst "hackt" man drauf rum und es passiert nichts.
Weiter ist noch zu erwähnen, dass der Lautsprecher einfach zu leise ist. Komisch, da er eigentlich recht groß erscheint. Auch ist er nicht optimal positioniert, da man wenn man das Handy im Querformat in der Hand hält, ihn verdeckt.

Ich werde das Handy behalten und hoffen dass der Akku hält, da ich mit den anderen Schwächen leben kann.

EDIT: solange der Akku hält möchte ich das Konzept mal nicht vorschnell verurteilen und gebe 5 Sterne...sollte es jedoch mal ein Problem geben wird hier gnadenlos abgezogen ;)
Endlich LG !! Unglaublich gut...
NexMax (4. Oktober 2013)

Hiermit möchte ich allen eine kurze, dennoch spezifische Rezension liefern.

In der Vergangenheit hatte ich die Möglichkeit ein Samsung S4, ein Sony xperia Z und HTC One ausgiebig zu testen bzw. das S4 war länger in meinem Besitz. Allein die Haptik und die Verarbeitung vom LG sind erstklassig, alles sitz perfekt! Hier kann einzig das HTC One mithalten...
Das 13,2 cm (5,2 Zoll) große Full HD IPS-Display mit stolzen 423 ppi bietet ein Seherlebnis, dass (meine Meinung)alles bisher dagewesene übertifft. Fotos, Videos, Surfen...ein Genuss!

Eine wirkliche Innovation ist der "Rear Key" auf der Rückseite. Keine seitlichen Knöpfe mehr die stören, wo man aus Versehen mal dran kommt. Hier lassen sich z.B. die Lautstärke regeln oder der Auslöser der Kamera betätigen. Und hier hat LG recht...Das Ergebnis: Ein Smartphone, das sich instinktiv und leicht bedienen lässt.

Die Lautsprecher sind sehr dynamisch und haben einen sehr guten klaren Klang. Verschiedene Einstellmöglichkeiten sind gegeben. Diese sitzen wie beim iPhone auf der Unterseite.

Was noch begeistert ist die Akkuleistung. Hier hat es noch kein Hersteller vernüftig geschafft (außer das Note 2), bei starker Nutzung den Akku über den Tag zu bringen. Bei LG schafft man das allemal und übertifft alle anderen....

Wem 16 GB nicht reichen kann alternativ die 32 GB Version erwerben. Das würde ich nicht unbedingt als Kritikpunkt werten. Mir reicht die 16 GB Version.

Fazit: Hier ist LG ein Handy gelungen, dass sich zurecht oben einreiht (aktueller Test chip.de Platz 1 und areamobile 92%). Ich kann dieses Handy uneingeschränkt weiterempfehlen!! Eine wirkliche Alternative zu Apple, Samsung & Co.

ANMERKUNG: Wie in vielen Foren oder Tests berichtet, wird immer wieder "der nicht wechselbare Akku" als Negativpunkt bemängelt....Mal ganz ehrlich!!! Dass das aber aus ökologischer Sicht eine Todsünde ist, muss man da wohl niemandem mehr erklären.
Das Argument ist realitätsfremd. Geräte mit wechselbaren Akkus führen dazu, dass unzählige Ersatz-Akkus angeschafft werden, welche dann ungenutzt in Schubladen landen. Die Herstellung dieser nutzlosen Akkus ist ein großes ökologisches Problem. Dagegen halten die eingebauten Akkus viel länger als die Geräte genutzt werden!!!
Ich kenne kaum einen, der sein Vertragshandy oder Kaufhandy im "Handyzeitalter" von heute länger als 2 Jahre nutzt....
Wir könnten genauso über "Warum muss ich meinen Akku ausbauen um die Simkarte einzulegen? oder warum knarrt mein Akkudeckel?" diskutieren, hat den gleichen sinnlosen Effekt... Und jetzt überlegen Sie mal wenn jeder von uns das Wetter beeinflussen könnte... :-)
Bester Androide fürs Geld
Johann H*** (30. September 2013)

Kurz gesagt:
Positiv:
-Absolut keine Android-typischen Hänger
-Leicht Akkulaufzeiten von 2-3 tagen möglich
-Kamera über dem Durchschnitt
-Sehr hochwertig verarbeitet, dafür dass es aus Plastik ist. Kein Knarzen, nichts.
-Die Tasten auf der Rückseite sind eine geniale Lösung für so ein Riesengerät.
-Eines der besten Displays am Markt.

Negativ:
-Die 16 GB-Version ist etwas knapp, da nur 10 GB Speicher übrig bleiben. Lieber die 32-GB-Version nehmen.

Label

  • LG

Marke

  • LG Electronics

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Premium-Design mit innovativer Rückseitenbedienung,
  • großzügiges 13,2cm- (5,2 Zoll-) FullHD-IPS-Display für herausragendes Seherlebnis,
  • intelligente 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und 3D VR Panorama-Funktion,
  • Leistungsstarker 2,3 GHz Quad-Core Snapdragon(TM) 800 Prozessor und enorm ausdauernder 3.000-mAh-Akku mit SiO+ Technologie.
  • Lieferumfang: LG G2 Smartphone, Akku, Ladegerät, Headset, Kurzanleitung und Datenkabel

Betriebssystem

  • Android

Farbe

  • Schwarz / 32GB

Modell

  • LGD802.ADEUBK

EAN

  • 8808992083146

Beurteilung

  • Pixeldichte:423ppi, Anzeigensprachen:Dänisch, Ungarisch, Tschechisch, Isländisch, Baskisch, Slowenisch, Indonesisch, Slowakisch, Galizisch, Englisch, Deutsch, Französisch , Italienisch , Norwegisch , Portugiesisch , Polnisch, Finnisch, Schwedisch , Russisch, Spanisch, Holländisch, Griechisch, Türkisch, Arabisch, Bulgarisch, Lettisch, Estnisch, Rumänisch, Katalanisch, Koreanisch, Bosnisch, Persisch, Spezialeffekte:HDR, Selbstauslöserzeit:Ja, WLAN-Sicherheit:WPA2, Datenübertragungs-Betriebsfrequenz:LTE 800/1800/2600, Anwendungssoftware:Task Manager, Microsoft Exchange ActiveSync, Google Chrome, Polaris Office 5, Voice Mate, Messaging- und Datenfunktionen:PDF-Unterstützung, Microsoft Word-Unterstützung, Microsoft Excel-Unterstützung, Microsoft PowerPoint-Unterstützung, Sensoren:Näherungssensor

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, LG Electronics, Smartphones
EUR 121,99
(0)
---

Label

  • LG

Marke

  • LG Electronics

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Bequeme Dual-SIM-Taste zum leichten Wechsel zwischen den SIM-Karten
  • Kamera mit Sprachauslöser (Cheese-Shutter), Panorama- und Serienaufnahme- Funktion
  • IPS Displaytechnologie für klare, natürliche Farben und verbesserte Sichtbarkeit bei Sonneneinstrahlung und bei Betrachtung von den Seiten
  • SiO+ Akkutechnologie für noch mehr Akkulaufzeit
  • Lieferumfang: LG L5 II Dual Smartphone, Akku, Ladegerät, Headset, Datenkabel und Kurzanleitung

Betriebssystem

  • Android

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • LGE455.ADEUBK

EAN

  • 8808992092827

Beurteilung

  • Das LG Optimus L5 II Dual begeistert rundum mit höchster Ästhetik und wirkt dank seiner gelaserten Konturen noch schlanker, als es tatsächlich ist. Das 10,2 cm (4") große IPS-Display zeigt eindrucksvoll, was mit moderner Technologie alles möglich ist. So kann man Fotos, Videos und vieles mehr auf dem kompakten Smartphone in lebensechten Farben und mit unglaublicher Detailtreue genießen. Der mobile Alltag wird immer anspruchsvoller. Genau deshalb ist das LG Optimus L5 II Dual auch mit einem leistungsstarken 1.700-mAh-Akku mit SiO+ Technologie ausgestattet. So bleibt man den ganzen Tag flexibel und hat auch noch genügend Power für die Nacht. Über denn Quick-Button hat man per Knopfdruck direkten Zugriff auf die persönlichen Lieblingsfeatures und favorisierten Apps. Dank der Quick Switch Dual SIM-Taste ein komfortabler Wechsel zwischen zwei SIM-Karten möglich.

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, LG Electronics
EUR 86,90
(8)
Genial, liegt toll in der Hand, sehr tolle Klangqualität!!
K. G*** (28. April 2013)

Ist bei mir nun seit paar Tagen im Dauereinsatz. Akku hält wirklich Fantastisch lang! Liegt toll in der Hand, und das Arbeitstempo ist aller erste Sahne.

+ UI von Huawei
+ Sehr tolle Klangqualität beim Telefonieren
+ Fehlerfreies Touchdisplay, besser als mein LG Optimus Speed P990
+ Sehr gute Netzstabilität
+ Sieht top aus
+ Kein Ruckler, kein Murren
+ Schnelles Abspeichern von Bildern

- Kamera, gut für denn Preis aber für Schnappschüsse auch abends ausreichend!

Klare Kaufemp., nächstes großes Handy wird auch ein Huawei. Besser als mein letztes LG, und HTC Magic.
Gutes Gerät gerade für Smartphone-Einsteiger
Sat-Fan (28. April 2013)

Nach einigen Wochen Nutzung (es ist mein erstes Gerät von Huawei) kann ich folgendes sagen:

+ liegt gut in der Hand (kommt mir 'gefühlt' nicht zu schwer vor); die Inbetriebnahme verlief problemlos
+ die Bedienung ist intuitiv möglich (die Gebrauchsanweisung - das ist ein winziges kaum lesbares Büchlein - habe ich nicht durchgeblättert / gelesen)

- bei sparsamem Gebrauch sind innerhalb von 24 Stunden 33 % Akku-Kapazität verbraucht
- das Laden dauert sehr lange (ca 20 Minuten, um 10 % Kapazität zu laden - d.h. bei 50 % Restladung braucht man ca 100 Minuten zur Aufladung)

+ die Auflösung ist sehr gut
+ mit der Gesprächsqualität bin ich auch zufrieden

Ich kann das Gerät empfehlen, das Preis- / Leistungsverhältnis ist sehr gut.
Preis/Leistung vorbildlich!!!!
M. M*** (26. April 2013)

Habe endlich auch mein erstes Smartphone ;-)
Sehr einfach zu bedienen und auch in keinster weise Träge wie behauptet.
Habe 2 Stück dieser Geräte gekauft für a'121,00 Euro in einem O2 Shop.
Kein Branding,keine Software,kein Simlock.
Meine Frau nutzte vorher ein Samsung S3 LTE was dann defekt war.
Für die Reperatur hätten wir 3 Huawei Y300 gekriegt.
Das Gerät ist wirklich einfach zu bedienen, hat einen Dualcoreprozessor! was in dieser preisklasse Top ist.
Von der Geschwindigkeit haben wir auch nichts zu bemängeln.
Gute Akkuleistung im Gegensatz zu manch teuren Geräten.
Optik und verarbeitung auch ohne Mängel.
Bei uns knarzt auch kein Akkudeckel wie beschrieben.
Ne Mumbi Hülle drum, nen matten Displayschutz und los gings.
Wir sind beide sehr zufrieden und meine Frau vermisst Ihr S3 nicht wirklich.
Preis/Leistung einfach spitzenmässig!!!!
Tolles Gerät für den Preis
Intospace (23. April 2013)

Ich habe das Y-300 in weiß über eine Vertragsverlängerung bei meinem Mobilfunkanbieter erworben.

Nach zwei Wochen ausführlichen Tests wage ich mich nun eine Rezension zu veröffentlichen.

Der erste Eindruck beim auspacken des Huawei war recht positiv. Das Gerät liegt gut in der Hand, macht trotz des Plastikgehäuses einen wertigen Eindruck. Der Akkudeckel sitzt fest, es knarzt auch nicht so schlimm wie in einigen Tests schon erwähnt. Der Akkudeckel hat ein ganz klein wenig Spiel zwischen Deckel und Akku, trotz eingelegtem Akku. Der Akku (bei mir die 1950 maH Variante) sitzt trotzdem fest in der Arretierung. Im Zubehör befand sich das Ladegerät mit USB-Ladekabel, eine Quickstart-Anleitung und ein Kopfhörer. Zum Kopfhörer brauche ich nicht viel sagen, er ist von der Qualität her einigermassen in Ordnung, jedoch kein klangliches Weltwunder. Aber hier bewerte ich nur das Smartphone an sich. Wer mit dem Smartphone überwiegend Musik hören möchte wird sich eh eines besseren Kopfhörers bedienen.

Es befindet sich die aktuelle Androidsoftware 4.1.1 auf dem Gerät. Nach einschalten durchläuft man üblicherweise erstmal die komplette Einrichtung des Gerätes, sprich Googlekonto anlegen, oder vorhandenes hinzufügen, Sprachauswahl, Wlan-Netze suchen, Adressbuch importieren etc.

Ich hatte die "64 Gigabyte" Micro-SDXC Karte von Sandisc, die ich schon in meinem Xperia Arc verwendete, einfach eingesetzt ohne formatieren. Sie wurde vom Huawei überraschenderweise direkt erkannt und übernommen. Alle Ordner (bis auf die alten vorinstallierten Apps durchs Xperia natürlich nicht), sprich Bilderordner der Kamera des Xperias wurden in der Galerie des Huawei nach ein paar Minuten der Aktualisierung direkt übernommen und ohne Fehler angezeigt. Somit funktionieren auch die 64 GB Karten, wenn sie in FAT 32 formatiert sind, auch im Huawei problemlos. Nach einlegen der Karte muss man im Menü noch den Speicherort für Apps und Bilder aktualisieren (sprich---Auf Speicherkarte auswählen), denn sonst werden heruntergeladene Apps direkt im Internen Speicher abgelegt und lassen sich nicht auf Speicherkarte verschieben! Auch die Kontakte, welche vom Xperia auf Speicherkate gesichert wurden, lassen sich problemlos durch Import von Speicherkate ins Telefonbuch importieren und werden korrekt angezeigt. Ist dies alles geschehen, kann man sofort loslegen mit dem Gerät, sprich Telefonieren und sich die gewünschten Apps aus dem Play-Store herunterladen.

Das Navigieren fällt beim Y-300 sehr leicht, es ist flott und läuft ohne Ruckler. Auch der IPS-Touchscreen lässt sich ohne großen Druck bedienen, es herrschen so gut wie keine Aussetzer und die Treffgenauigkeit ist für diese Preisklasse sehr gut finde ich. Und nun komme ich zu dem "kleinen Negativpunkten:

Ich wollte meine gekaufte Swiftkey-Tastatur, die ich schon beim Xperia Arc installierte, sowie den Circle-Launcher installieren. Dies klappte zwar einwandfrei, auch lies sich die Tastatur im Menü umstellen sowie den Circle-Launcher starten und gewünschte Apps im Widget hinzufügen. Schaltet man jedoch das Y-300 aus und wieder ein, so begrüsst das Y-300 den Benutzer jedesmal wieder mit der Huawei-Tastatur und die Widgets des Circle-Launcher sind vom Homescreen verschwunden. Man muss also bei jedem Neustart diese Einrichtung der nachinstallierten Tastatur vornehmen und auch die Circle-Launcher Widgets neu einrichten, was ziemlich nervig sein kann. Sind diese jedoch installiert, laufen sie ohne Probleme.

Ein weiterer Kritikpunkt in meinen Augen: die Installierten Apps legen sich direkt auf dem Homescreen ab. Diese sind nach Installationszeitpunkt organisiert. Man kann keine Sortierreihenfolge auswählen. Wenn man nachträglich wieder Apps vom Homescreen aus deinstalliert, so rücken die App-Sympbole nicht auf, sondern es enstehen Löcher, und man muss die Apps von Hand nachrücken bzw. verschieben, damit die Homescreens nicht unordentlich aussehen, bzw. mehrere Homescreens mit nur ein oder zwei Apps nebeneinander klaffen. Entweder es gibt einen Weg die Apps sortieren zu lassen, dann habe ich es leider übersehen. FAlls hier jemand vorschläge hat, bin ich froh darüber.

Dies zu der Benutzeroberfläche des Y-300, die jedoch recht gut gelungen ist, denn: die Apps welche man direkt vom Homescreen aus in den Papierkorb schiebt, werden auch direkt wieder vom System aus deinstalliert. Nicht wie üblich nur vom Homescreen entfernt und bleiben trotzdem weiterhin im Systemspeicher abrufbar wie bei anderen Smartphone Benutzeroberflächen.

Der W-Lan Emfpang empfinde ich ausgesprochen gut. Er ist nicht zu vergleichen mit dem Xperia Arc. Der W-Lan Router befindet sich drei Stockwerke tiefer. Hier liefert das Y-300 noch einen stabilen Balken ohne verbindungsabbrüche, wo das Xperia - Arc schon gar nichts mehr mit W-Lan anfangen kann. Ein großer Pluspunkt. Auch die Empfangsqualität (wir leben in einem 200 Seelendorf mit schwachem O2-Empfang) ist beim Y-300 noch gut. Die GEsprächpartner sind klar und deutlich zu hören, auch das Gegenüber versteht einen deutlich ohne rauschen und aussetzer.

Das einzige, was zu bemängeln wäre ist, dass es in wenigen Abständen mal passieren kann, dass das Mikrofon beim Y-300 einfach ausfällt. Sprich, man hört den Gesprächpartner klar und deutlich (getestet im Empfangsstarken Gebiet in der nächstgelegenen größeren Stadt). Es ist dann auch nicht möglich das Mikrofon im Menü stumm zu schalten, der Button bleibt einfach tot zum auswählen. Dies ist wohl ein kleiner Bug der Software. Legt man auf, und ruft man wieder an, so versteht der Teilnehmer einen dann wieder klar und deutlich über das komplette längere Gespräch. Dies kam bis jetzt bei ca. 10 Gesprächen am Tage immer einmal vor. Ich habe versucht durch einen komplett Reset des Gerätes diesen Fehler auszumerzen und dachte auch, dass es an der 64 GB Speicherkate liegt, die ich dann entfernt hatte. ABer leider fing dies direkt nach Neuinstalltion wieder sporadisch an während dem telefonieren.

Ich kann damit leben denn; auch mein altes Arc hatte einige Bugs, wo sich das Gerät teils mitten im Gespräch komplett aufhing und nichts mehr reagierte. Deshalb ist dies für mich kein k.o. Kriterium und bin gespannt, ob sich dieses Problem bei einem Softwareupdate seitens Huawei lösen lässt.

Zur Kamera: diese löst in 5 MP auf, und macht bei Tageslicht gute Aufnahmen in 4:3. Ein Breitbildmodus gibt es nicht. Auch die Videofunktion löst nur in VGA-Modus auf wobei die Lautstärke bei Aufnahmen etwas zu leise klingt. Diese laufen jedoch flüssig und ohne Ruckeln. Filme in 720P-Auflösung spielt der Player, und auch der nachinstallierte Rock-Player fehlerfrei wieder. Der Lautsprecher ist beim abspielen richtig gut, er spielt laut und deutlich, ohne großes verzerren.

Zu der Akkulaufzeit kann ich nach zwei Wochen folgendes Berichten: sie ist überdurchschnittlich gut. Der Akku hält, was die Aufschrift verspricht. Das Gerät habe ich am Tag im durchschnitt ca. 12 Stunden ohne nachladen am Stück laufen. Hier fallen wie gesagt durschnittlich 1 bis 2 Stunden Telefongespräche, ca 5 bis 10 sms an. Das meiste jedoch wird über die Datenverbindung abgewickelt, sprich, Whatsapp und co. Das Display ist dabei im Schnitt ca. 6 Stunden eingeschaltet auf "Automatische Helligkeit" geregelt. Diese Akkuleistung schafft das Y-300 jedoch auch nur, wenn man im Menü die "Permanente-Datenverbindung" ausgeschaltet lässt. Wahrscheinlich vergleichbar ist dieser Punkt mit dem des Xperia Z (Stamina Mode). Sobald man das Display kurz einschaltet steht die Datenverbindung wieder und die Synchronisation läuft direkt an. Auch mit permanenter Datenverbindung kommt man damit weit, jenachdem, welche Apps man installiert hat die im Hintergrund einiges an Daten aus dem Netz saugen.

Die Interne Speicherkapazität von 4 GB ist für diese Preisklasse in Ordnung. Ca. die Hälfte wird dabei jedoch scon vom System belegt. Aber dies fällt nicht ins Gewicht, da man mit einer 64 GB-Speicherkate die meisten Apps auf SD-Karte verschieben kann. Für mich ist der Speicher mehr als ausreichend für die meisten Nützlichen Apps wie E-Mailprogramme, Flash-Player, Druckersoftware etc....

Abschliessend kann ich sagen: ein sehr tolles Gerät für diese Preisklasse, wo andere Hersteller weitaus mehr verlangen. 4 Sterne vergebe ich dafür aufgrund der kleineren Bugs, an die ich mich mittlerweile jedoch schon sehr gewöhnt habe und mir persönlich nichts mehr ausmachen. Man muss dies auch in Relation zum Preis sehen. Dann gewöhnt man sich auch daran, dass die Kamera videos nicht in HD aufnimmt und etwas zu leise klingt.
Super Handy für wenig Geld
Mr. K*** (19. April 2013)

Beim Kauf dieses Handys hat mich vor allem das Preis/Leistungs-Verhältnis beeindruckt.
Es kann nicht weniger als "die großen Brüder von Samsung" und sieht auch noch klasse aus!!!
super Gerät
Waschmittel (17. April 2013)

Ich habe das Gerät nicht bei Amazon, sondern bei O2 für 121€ gekauft. Damit hat es ein einfach unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und ich bin sehr zufrieden damit.
Es reagiert immer flüssig und ich kann keine Leistungseinschränkungen erkennen. Allerdings bin ich auch niemand, der Spiele auf dem Telefon spielt - einzig "Cut the Rope" habe ich ausprobiert, und das läuft absolut flüssig.

Interessant fand ich, dass manche Dinge, wie das Scrollen in der Kontaktliste oder auf Webseiten, sich flüssiger (!) als auf dem Galaxy S3 anfühlen (beide Geräte standen im O2-Shop direkt nebeneinander, deshalb habe ich das ausprobiert).

Zwei Kritikpunkte habe ich, sie betreffen beide das Display:
1) Es ist nicht allzu hell. Allerdings fällt das nur bei strahlender Sonne auf. Im Schatten oder bei leichter Bewölkung stellt das kein Problem dar - deshalb stört es mich auch nicht. Schlimmstenfalls muss ich mich eben umdrehen, um das Display lesen zu können, damit es im Schatten ist.
2) Es ist ziemlich schnell schmierig. Vermutlich wurde hier in der Herstellung gespart und das Glas hat keine fettabweisende Beschichtung. Egal - ich kaufe mir sowieso eine Schutzfolie.

Also:
-Alles läuft flüssig.
-Die Sprachqualität ist gut.
-die Huawei-Oberfläche gefällt mir besser als Standard-Android (bis auf die Tastatur - also habe ich auf die Standard-Android-Tastatur ungestellt)
-Skype-Videotelefonie funktioniert
-Die Kamera ist OK, eine Handykamera halt. Bei Tageslicht lassen sich akzeptable Bilder schießen, die natürlich nicht mit denen einer "richtigen" Kamera mithalten können (aber das ist bei keinem Smartphone der Fall)
-Der Akku hält für ein Smartphone außerordentlich lange bei morderater Nutzung. (4 Tage)
-Sehr positiv fand ich, dass es möglich ist, einen Alarm festzulegen, um sich morgens wecken zu lassen. Der klingelt nämlich selbst dann, wenn das Telefon aus ist (!). Vom iPhone und anderen Smartphones (und selbst manchen Nicht-Smartphones) kenne ich das anders. Das iPhone muss über Nacht eingeschaltet bleiben, damit es morgens klingelt. Natürlich spart das auch Akku, wenn man es nachts wirklich ausschalten kann.
-Für ein Smartphone ist es sehr schnell eingeschaltet. Es braucht keine 10 Sekunden zum Booten. Da ist man von anderen Smartphones wesentlich längere Zeiten gewohnt.
-Der Akku ist wechselbar - gut, wenn er mal nicht mehr so viel Kapazität hat. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit.
-Der "Lauter"-Knopf lässt sich wie beim iPhone als Kameraauslöser verwenden. Damit muss man nicht auf das Display tippen zum Fotografieren, sondern kann es wie eine klassische Digitalkamera in der Hand halten. Finde ich super.
-Sinnvolle Apps sind vorinstalliert (Taschenlampe, Rechner etc.), aber nichts Lästiges wie Facebook oder dergleichen. Finde ich ideal gelöst. Wer Facebook wirklich will, kann es ja jederzeit installieren.

Ich bin also besonders zu dem Preis von 121€ bei O2 restlos begeistert von dem Telefon. Würde es jederzeit wieder kaufen.
Preis Leistung ist sehr gut
George (17. April 2013)

Ich habe das Y300 erst seit einigen Tagen. Mich interessieren nur Büroanwendungen und nützliche Anwendungen wie Navigation, Infodienste, Service usw. Über die Leistung bei Spielen kann ich also nichts sagen. Um es kurz zu machen, hier die Eigenschaften. Haptik und Optik sind sehr ansprechend. Ja es stimmt dass der Akkudeckel nur sehr dünn ist. Beim ersten Öffnen hat man ein mulmiges Gefühl. Im geschlossenen Zustand wirkt es aber sehr solide und durch den Perlmutteffekt schon ein wenig edel.

Nagativ:
-Es kommt relativ selten vor, dass ein Button erst beim zweiten oder gar dritten Mal drücken anspricht. Vermehrt tritt es auf, wenn das Handy gerade erst eingeschaltet wurde.
-Einstelllungen wie Automatische Displaydrehen oder sonstige Anwendereinstellungen sind mir ein paar Mal nach dem Ausschalten des Gerätes Verlorengegangen. Hier muss ich allerdings gestehen, dass es mein ersten Android Handy ist und ich womöglich was falsch gemacht habe.
-Die Kamera ist ganz ok, ersetzt aber im Urlaub nicht eine gute Schnappschusskamera. Kann ja bei dem Preis auch nicht sein!!
-Interner Speicher 4Gb. Tatsächlich verfügbar nur ca. 2GB. Ohne Speichererweiterung macht es keinen Sinn.
-ich konnte keine deutsche T9 Tastatur finden.

Nun zu den positiven Merkmalen:
+Android 4.2
+Zweite Kamera
+ GPS, WLAN, Internet, Bluetooth
+Speichererweiterung bis 32GB
+Im Gegensatz zu dem Button Problem ist das Display sonst sehr gut in der Reaktion. Es nimmt die Intuitiven Fingerbewegungen gut auf.
+ Displayautomatik. Bei schnellem Wechsel der Lichtverhältnisse und auch bei Sonnenlicht immer noch gut lesbar.
+Sound und Sprachequalität
+Dezente und ansonsten unsichtbare Status LED die auch im Standby Zustand über SMS und Anrufe informiert
+Aufwändige Software wie z.B. Navigation läuft ohne jegliche Verzögerung oder Ruckeln
+ Koppelung mit dem Autoradio via Bluetooth mit Übertragung des Adressbuches. Ging bei meinem Samsung nur ohne Adressbuch!

Ansonsten ist das ja immer so eine Gefühlssache wenn man ein Noname bzw. Neuling kauft.
Ich muss sagen, vom ersten Moment an hatte ich das Gefühl ein richtiges Smartphone in der Hand zu halten. Wenn mit der Zeit nichts Negatives dazukommt, kann ich den Kauf nur empfehlen.
Es hat zwar verglichen mit den Marktführern noch Mängel. Aber trotzdem 5 Sterne wegen dem guten Preisleistungsverhältnis
Preis/Leistung unschlagbar
Aussi-fan (16. April 2013)

Ich habe das Handy jetzt eine Woche und bin restlos begeistert. Ich habe nicht bei Amazon sondern im O2-Shop für 121,00€ zugeschlagen. Der Akku hält mittlerweile 4 Tage, mit ein paar Apps hab ich es für meine Bedürfnisse "gepimpt" und bin total zufrieden. Die Menüführung ist übersichtlich und logisch. Alle bisher genutzte Funktionen reagieren schnell und ruckelfrei. Von mir eine absolute Kaufempfehlung für alle die keine Smartphone-Hardcore-User sind.

Label

  • Huawei

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Huawei (Designer)

Merkmal

  • Brillanter 10,2 cm (4,0 Zoll) IPS Touchscreen mit einer Auflösung von 800x480
  • 5,0 Megapixel-Kamera und Frontkamera mit LED-Blitz und Videolicht
  • 1,0 GHz Dual core Prozessor mit 1950 mAh Akkuleistung und Standby (2G/3G) bis zu 320 / 340 Stunden
  • Android(TM) 4.1 + Emotion UI
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Netzteil, USB Kabel, Stereokopfhörer, Schnellstartanleitung

Betriebssystem

  • Android

Farbe

  • weiß

Größe

  • 13.000cm x 6.000cm x 8.500cm (BxHxT)

Modell

  • Y300-WH

EAN

  • 6920702754299

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag
EUR 77,90
(138)
Sony xperia E
Erwin R*** (21. November 2013)

Gute Handhabung ,liegt gut in der Hand,einfache Bedienung.habe es gesehen und war begeistert.würde es mir wieder kaufen.sehr schnelle Lieferung und guter preis
Alles Super!
Dustin S*** (18. November 2013)

Preis Leistung ist absolut in Ordnung!
Als Einsteiger in die "Smartphonewelt" sehr gut geeignet!
Kann man durchaus Weiter empfehlen.
Top
Sony Xperia E
Susanne D*** (10. November 2013)

Die Welt hat einen neuen Sony-Fan!
Bin von Samsung auf Sony umgestiegen und total glücklich mit meinem neuen Xperia E.
Es ist total einfach zu bedienen, hat eine recht gute Camera und einen super Touchscreen! Und es passt mit Müh und Not sogar noch in die Hosentasche, war für mich ein wichtiges Kriterium :-)
Kauft es euch!
durchschnittlich
suomirox (10. November 2013)

Dieses Smartphone ist nicht das beste, aber an sich ist es nicht schlecht.
Nach 2,5 Monaten der Nutzung kann ich sagen, dass es in letzter Zeit häufger mal abstürzt und für Aktualisierungen einiger Apps nicht genügend Speicherplatz hat (Chrome-Browser). Beim Telefonieren ist nach ca. 2 Minuten meine Stimme am anderen Ende nicht mehr hörbar, obwohl ich die andere Person noch hören kann. Ich weiß allerdings nicht, ob das an diesem Gerät liegt.
Die Kamera ist nur mittelmäßig, aber hat ja auch nicht so viele MP.
Insgesamt erfüllt es seinen Zweck. Die wichtigsten Apps funktionieren und haben Platz. Eine Mini-SD-Karte kann man zusätzlich einsetzen und somit den Speicher erweitern (für Musik, Bilder, ...). Der integrierte MP3-Player funktioniert sehr gut, die Boxen sind mittelmäßig, aber man kann ja für bessere Soundqualität externe Lautsprecher anschließen.
WLan funktioniert, recht gutes Handy.
Skill-Trooper (3. November 2013)

Ich habe ein relativ gutes Handy für einen geringen Preis gesucht und habe mich, weil ich früher schon mal Sony hatte, für dieses entschieden.

Pros: Bei einer Nachricht leuchtet ein kleines Lämpchen auf, so muss man den Bildschirm nicht einschalten, um zu sehen ob man einen Anruf verpasst hat, bzw Nachrichten bekommen hat.
Touch Screen funktioniert perfekt.
Da es ein Walkman Handy ist, ist der Equalizer sehr gut. Man wird sogar gewarnt wenn man zu laut Musik hört.
Die beiliegenden Kopfhörer sind auch nicht schlecht.

Contra: Ist manchmal mit den einfachsten Dingen überfordert, zum Beispiel bei Anrufen funktioniert es nicht richtig und man kann diese nicht annehmen, passiert aber nur selten.
Wenn die Internet Verbindung etwas schlecht ist ruckelt jedes Spiel das auch nur annähernd Internet braucht.

WLAN AKTIVIEREN: Einstellungen - auf WLan drücken (nicht anschalten) - es öffnet sich ein Fenster in dem nur WLan aufgeführt wird, hier das WLan anschalten - Netzwerk aussuchen und Passwort eingeben - zur Startseite zurück.
super smartphone für ein super preis
funkyciabatta (3. November 2013)

also zuerst möchte ich sagen das ich keine w-lan probleme hatte ausser vielleicht ein router von 10. ansonsten ist das handy leicht zu bedienen und hat eine meiner meinung nach vollkomen ausreichende displaygröße und auflösung. alles andere ist unnötiger luxus.
was mir am besten gefällt, ist die unglaublich lange akkulaufzeit für ein smartphone. manchmal 5 tage beim normalen gebrauch wie e-mail abchecken, whats app, telefonieren und sogar gelegentlich spielen.
man sollte allerdings die unnötigen programme die immer im hintergrund laufen bei einstellungen ausschalten.

sicherlich gibt es bessere smartphones aber nicht für diesen preis.
schönes handy
Bianka (3. November 2013)

das design ist schön und es ist ein echt handliches Smartphone. hatte zuerst ein paar Probleme wg. dem wlan aber das ist nach ein paar Häkchen die ich setzen mußte erledigt.
Mein Einstiegs-Smartphone
Bienchen (2. November 2013)

Lange habe ich mich einem Smartphone verweigert :-). Da sich aber nun die Möglichkeit bot, zu einem günstigen Preis dieses Smartphone zu erhalten, habe ich zugegriffen. Und nach einer Woche muss ich zugeben, dass ich es nicht mehr missen möchte.

Die Probleme, die hier einige Rezensenten schildern, hatte ich gar nicht. Mein Xperia lies sich problemlos mittels WLAN-Key mit meinem Internet verbinden und das sogar zweimal in einer Woche, da ich meinen Router austauschen musste. Auch kann ich absolut nichts über Ausfälle berichten.

Da es mein erstes Smartphone ist, kann ich keinerlei Vergleiche mit anderen Geräten anstellen. Die Menuführung ist intuitiv und mir reichte die beiliegende Kurzanleitung bis jetzt vollkommen aus, allerdings besitze ich bereits ein Tablet, und von daher ist mir Android nicht unbekannt. Und durch Rumprobieren entdecke ich immer noch neue Funktionen. Mit der Kamera bin ich ebenfalls zufrieden, nur wie gesagt, habe keine Vergleichsmöglichkeit.

Wer daher an einen Einstieg in die Smartphoneszene nachdenkt, ist mit diesem Handy gut bedient, wobei es ja gerade auf diesem Sektor sehr viele "Fangruppierungen" gibt, die sowieso nur auf bestimmte Marken schwören. Wer dagegen markenunabhängig und offen ist...greift zu.
Passt schon
Kevin F*** (1. November 2013)

Bin ganz zufrieden mit dem Handy.Sag mal für den Preis akzeptabel.Hat manchmal paar stockfehler, aber sonnst alles ganz in Ordnung
Alles in allem top mit Wlan!
Dr. P*** *** B*** (1. November 2013)

Habe das Sony Xperia E jetzt ungefähr seit zwei Monaten und kann fast nur Gutes berichten. Der Touchscreen ist sehr leicht zu bedienen und telefonieren und simsen läuft gut und einfach.
WLAN funktionierte zunächst bei mir auch nicht, habe dann aber über Umwege auf der Internetseite meiner FRITZ!Box die Mac-Adresse meines Xperia E eingeben können und WLAN funktionierte anschließend.
Einziger Minuspunkt an dem ansonsten für die Preisklasse sehr guten Smartphone ist, dass das Kopfhörerende verhältnismäßig "locker" in dem Port sitzt. So ist es schwer, dass Smartphone mit Kopfhörer in die Tasche zu stecken, da die Kopfhörer leicht herausgehen. Da die Walkman-App aber automatisch stoppt, sobald das Kopfhörerende entfernt wird, läuft die Musik dann nicht laut in öffentlichen Verkehrsmitteln weiter :)

Alles in allem ein gutes Smartphone für im Verhältnis zur Qualität wenig Geld!

Label

  • Sony

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Sony (Designer)

Merkmal

  • 3,2 Megapixel Kamera
  • TFT Display
  • 1 GHz Prozessor
  • Play Store
  • Lieferumfang: Handy;USB-Kabel;Ladegerät;Bedienanleitung

Betriebssystem

  • Android

Farbe

  • schwarz

Modell

  • 1270-1874

EAN

  • 7311271412250

MPN

  • 7311271405269

Beurteilung

  • Typ:LCD-Anzeige - Farbe, Technologie:TFT, Diagonalabmessung:8.9 cm ( 3.5" ), Bildschirmauflösung:320 x 480 Pixel, Farbtiefe:262144 Farben, Laufzeitdetails:Sprechen ( WCDMA ) - bis zu 378 min ¦ Bereitschaft ( WCDMA ) - bis zu 530 Std. ¦ Sprechen ( GSM ) - bis zu 372 min ¦ Bereitschaft ( GSM ) - bis zu 530 Std. ¦ Wiedergabe ( Music ) - bis zu 33 Std. ¦ Wiedergabe ( Video ) - bis zu 8 Std., Sensorauflösung:3.2 Megapixel, Selbstauslöserzeit:Ja, Fokuseinstellung:Automatisch, Funktionen:Video-Aufzeichnung, Geotagging, Digitaler Zoom:4, Datenübertragung:GPRS, EDGE, HSDPA, Kommunikationsfunktionen:Mobiler E-Mail-Client, Internetbrowser, Bluetooth-Profile:Hands Free Profile (HFP), Headset Profile (HSP), Object Push Profile (OPP), Advanced Audio Distribution Profile (A2DP), Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP), Phonebook Access Profile (PBAP), Drahtlose Schnittstelle:Bluetooth 2.1 EDR, IEEE 802.11b/g/n, WLAN-Sicherheit:WEP, WPA, WPA2, TKIP, AES, Unterstützte Digital-Audio-Standards:WAV, AAC, MPEG 1 Audio, MPEG 2 Audio, MPEG 2.5 Audio, Ogg Vorbis, AMR, MP3, AAC-LC, LPCM, AAC +, eAAC+, MIDI, M4A, MPEG1 Layer3, Supported Digital Video Standards:MPEG-4, 3GP, H.264, H.263, Technologie:WCDMA (UMTS) / GSM, Betriebssystem:Android 4.1 (Jelly Bean), Eingabeperipheriegerät/Eingabeperipheriegeräte:Multi-Touch , kapazitiv, Band:WCDMA (UMTS) / GSM 850/900/1800/1900, Anwendungssoftware:Microsoft Exchange ActiveSync, NeoReader, Sony Xperia Timescape, Media Go, WALKMAN-Anwendung, Mobil-Breitband-Generation:3G, Cellular Messaging Services:MMS, SMS, Instant Messaging Services:Google Talk, Mobile Services:Google Play, YouTube, Google Search, Gmail, PlayNow, Google Search by Voice, Google Latitude, Sony Music Unlimited, Sony PlayMemories Online, Messaging- und Datenfunktionen:Handschrifterkennu

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, Sony, Smartphones
EUR 99,90
(628)
Verliert immer wieder Daten
Sista (7. April 2014)

Mittlerweile habe ich das Telefon seit 5 Monaten. Es war bereits zweimal in der Reparatur!!! und nun steht die dritte an. Fehlerbild ist immer wieder das Gleiche, Fotos und Musik kann nicht aufs Handy portiert werden und die Kamera funktioniert zwar, es macht ein Foto aber es speichert es nicht ab. Seit der letzten Reparatur (ca. 1 MOnat her) hat es bis gestern funktioniert ich hatte einige Fotos gespeichert, und nun ... alle Daten weg! Einfach so.
nicht schlecht
Harry (6. April 2014)

habe für meiner Tochter ( 9 ) ein Smartphone gesucht, ohne Vertrag um eine Prepaid Karte verwenden zu können.
Kamera ok, bietet alles was ein Smartphone können muss.
Display vom Feeling etwas weich, mit Schutzfolie dann ok.
Als Einsteigersmartphone ok.
Tolles Teil
tinahartung (4. April 2014)

Das Handy ist sehr leicht zu bedienen, sieht auch sehr schön aus, liegt gut in der Hand, lange Akkulaufzeit. PRIMA
Sicher eigentlich ein tolles Smartphone, aber die Android Version ist ungeeignet für App-Nutzer
gingi (2. April 2014)

Meinem Sohn hat das Telefon gut gefallen. Die wenig abgerundete Form gefiel ihm besonders gut. Leider hat sich nach Installation und Benutzung herausgestellt, dass die verbaute Androidversion ein verschieben der Apps auf SD-Karte nicht zuläßt. Somit war der vorhandene Speicherplatz schnell verbraucht, und das Telefon funktionierte nicht mehr richtig. Die LG-Hotline konnte nicht weiterhelfen, das sei nun mal so, bei der Androidversion. Ob es eine Abhilfemöglichkeit/Upgrade auf eine andere Version gäbe konnte man mir nicht sagen. Daher meinen herzlichen Dank an Amazon für die Rücknahme!
Android4.1-gebremst
Soma (1. April 2014)

Das alte L5 ist an sich ein gutes Gerät aber man sollte wissen, worauf man sich einlässt. Wie angegeben hat es 4GB Speicher und einen Micro-SD Slot. Dazu muss man wissen, dass man unter Andriod 4.0/4.1 Apps nicht mehr auf eine Speicherkarte auslagern kann. D.h. alle Apps müssen mit 4GB auskommen. Das wird z.B. bei einer Offline-Navi-Software schon sehr eng. Auf der optionalen Micro-SD-Karte kann man lediglich Medien wie Musik, Bilder und Filme unterbringen. Android 4.0/4.1 ist darauf ausgelegt, Anwendungen im Hintergrund offen zu halten um sie schnell wieder aufrufen zu können. Hierfür sind 512MB Arbeitsspeicher zu gering bemessen. Man wird oft durch entsprechende Meldungen gezwungen Anwendungen zu beenden um wieder Arbeitsspeicher freizuschaufeln.
Dieses Smartphone mit Android 4.1 (inzwischen Auslieferzustand) auszustatten halte ich persönlich für einen Fehler. Mit einem älteren und weniger ressourcenhungrigen Betriebssystem hätte das L5 sicher einen größeren Nutzen.
Nachtrag: CoPilot lässt sich zwar installieren aber es lassen sich keine Karten herunterladen. Dafür ist der Arbeitsspeicher (in dem der Download anscheinend gecached wird) zu klein.
Eigentlich ...
Peter W*** (31. März 2014)

für das Geld ein echt schönes Smartphone mit recht schönem Display. Leider klingt man sehr dumpf und schlecht verständlich, wenn man wo anruft. Da ich auch telefoniere mit dem Telefon, ging das dann leider nicht.
Leider nicht ausreichend
S. K*** (29. März 2014)

Auch vor dem Hintergrund, dass das Handy nicht viel kostet reicht es nicht den heutigen Ansprüchen. Ich habe das Handy seit etwa 6 Monaten in Gebrauch und bin inzwischen schon auf der Suche nach Ersatz.

Es ist einfach in vielen wichtigen Funktionen extrem langsam. Beim Starten von Facebook, der Kamera oder dem Browser, alltägliche Dinge, vergehen gefühlte Minuten. Anrufe können unter Umständen nicht angenommen werden, weil das Display nicht reagiert. Die "Tastatur" verliert irgendwie die Verbindung zum Schreibkästchen und man tippt ins Leere. Das Wlan macht ab und an Probleme und muss neu gestartet werden, was nicht selten zum Neustart durch Absturz führt. Das dauert auch einige Minuten. Die Kamera ist nicht mal sogut, wie das meines alten Klapphandys, was ich allerdings gar nicht so schlimm wie die Performance finde. Lustig ist auch, dass das Kamerageräusch im Stummmodus trotzdem immer an ist.

Der Akku und die Haptik ist dagegen akzeptabel bis gut.
LG E610
Dirk S*** (28. März 2014)

Da das mein erstes Smartphone ist ,kann ich nur sagen das ich damit sehr zufrieden bin .Bevor ich es mir gekauft habe ,habe ich mir die Kundenrezension durchgelesen ,Das mir dem Akku stimmt lange Laufzeit. Für mich ist es leicht zu bedienen .Das Handbuch kann man sich runterladen .
also für rund 100 Euro kann man wohl nichst verkehrt machen .Für mich ist das LG sein Geld wert
edles Handy!
migi1974 (26. März 2014)

Hat alles geklappt, Versand etc.
Bedienung einfach und unkompliziert. Gut als "smartphone- Einstieg".

Schönes großes Display und liegt gut in der Hand!
Top Ware
Amazon K*** (23. März 2014)

Bin mit der Ware sehr zufrieden und sie gefällt mir sehr gut, sie entsprach genau der Beschreibung.
Ich kann diesen Artikel und den ganzen Ablauf nur weiterempfehlen.

Label

  • LG

Marke

  • LG Electronics

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • 10,2 cm (4,0 Zoll) Touchscreen mit 22.000 Farben
  • Android 4.0 Betriebssystem
  • 5 Megapixel Kamera mit 4-fach Digitalzoom
  • Schneller Zugriff auf Facebook, Twitter oder YouTube
  • Lieferumfang: LG Smartphone, Akku, Ladegerat, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung

Betriebssystem

  • Android

Hardware-Plattform

  • PC

Farbe

  • schwarz

Modell

  • BT-LGE610

EAN

  • 8808992060116

Beurteilung

  • Komponenten:



    - 10,16cm (4.0") Touchscreen (320x480)

    - 800MHz Cortex A5 Prozessor

    - 512 MB Arbeitsspeicher

    - 4 GB interner Speicher (erweiterbar via microSD auf bis zu 64GB)

    - Wireless LAN 802.11 b/g/n

    - Bluetooth 3.0

    - EDGE|UMTS|HSDPA|GPRS

    - aGPS/GPS-Funktion

    - 5.0 Megapixel Kamera

    - MP3-Player & UKW-Radio

    - NFC-Funktion

    - Messaging: SMS, MMS, E-Mail

    - Im Lieferumfang: Ladegerät, Datenkabel, Headset

    - Li-Ion Akku (1500mAh); Gesprächszeit bis zu 10h (2G) und 9h 36min (3G), Standby bis zu 900h, anwendungsabhängig

    - Gewicht: ca. 125 g

    Maße: 118,3 x 66,5 x 9,5 mm



    Anschlüsse:



    - 1 x 3,5mm Audio

    - 1 x microUSB



    Software:



    - Google Services

    - Google Android 4.0



    Garantie:



    - 1 Jahr Herstellergarantie

Zubehör

  • Suncase Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für das LG E610 Optimus L5 in braun
  • Suncase Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für das LG E610 Optimus L5 in croco-braun
  • Suncase Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für das LG E610 Optimus L5 in croco-schwarz
  • Suncase Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für das LG E610 Optimus L5 in rosa
  • Suncase Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für das LG E610 Optimus L5 in rot

Stichworte

  • Handys & Smartphones ohne Vertrag, LG Electronics, Smartphones
Seiten: 10
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - <6> - 7 - 8 - 9 - 10
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->